Total verliebt: Selena Gomez und The Weeknd

Bei der Met Gala hatten Selena Gomez und The Weeknd ihren ersten offiziellen Auftritt als Paar. Nun hat die Sängerin verraten, wie sie als Freundin so ist.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bei der Met Gala hatten Selena Gomez und The Weeknd ihren ersten offiziellen Auftritt als Paar. Nun hat die Sängerin verraten, wie sie als Freundin so ist.

Sängerin Selena Gomez (24, "It Ain't Me") und Musiker The Weeknd (27, "Starboy") wurden das erste Mal im Januar 2017 zusammen gesichtet. Am 1. Mai hatten sie dann ihren ersten großen Pärchen-Auftritt auf dem roten Teppich der Met Gala in New York. Zwar sprechen die beiden nicht öffentlich über ihre Beziehung, doch Gomez verriet nun in einem Telefoninterview mit dem Radiosender "Miami's Power", was für ein Typ Freundin sie sei.

Selena Gomez hat einen brandneuen Track: Hören Sie hier in "Bad Liar" rein

Alles oder nichts

"Ich bin die Art von Mädchen, die sich mit Haut und Haaren verliebt. So war ich schon immer. Ich schenke der Person, die ich liebe, mein Herz und meine Seele. So funktioniere ich eben", erzählte die 24-Jährige ganz offen. Zwar nahm sie den Namen ihres Freundes nicht in den Mund, doch sie bestätigte glücklich: "Ich bin vergeben!"

Kleine Schwindeleien seien in ihrer Beziehung aber durchaus erlaubt. In Anspielung auf ihre neueste Single "Bad Liar" gab sie preis, was ihre letzte Lüge war. Sie habe einen Trip geplant und verkündet, dass sie wegmüsse. Doch eigentlich wollte sie nur, dass diese "wirklich süße" Person ihr sage, dass sie bleiben solle. Umgekehrte Psychologie. Selena Gomez beherrscht eben auch die klassischen Tricks der Frauenwelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren