Toni Braxton: Endete ihre Verlobung pünktlich zum neuen Jahr?

Braxit? Die Gerüchteküche kocht gerade auf, dass Toni Braxtons Verlobung abgeblasen sein könnte. Und tatsächlich: die Indizien sprechen eine vermeintlich deutliche Sprache.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Noch im Februar des vergangenen Jahres hat Sängerin Toni Braxton (51, "Breathe Again") an allen Fronten positive Schlagzeilen geschrieben: Nachrichten über eine neue Platte, eine geplante Tournee und die Verlobung zu Rapper Birdman wurden damals veröffentlicht. Doch wie unter anderem die US-amerikanische Seite "Page Six" berichtet, scheint der angedachte Gang vor den Traualtar nun Geschichte, sprich die Verlobung abgeblasen zu sein.

Hier gibt es "Sex & Cigarettes" von Toni Braxton

Hinweise dafür gibt es sowohl auf ihrem als auch auf seinem Instagram-Account. Laut "E! News" habe der Rapper eine Instagram-Story mit den Worten "Es ist vorbei" veröffentlicht und diese wenig später wieder gelöscht. Apropos löschen: Beide Stars haben ihre jeweiligen Profile von sämtlichen Bildern befreit. Braxton veröffentlichte daraufhin ein einzelnes Foto von sich in einem roten Abendkleid, zu dem sie die vielsagenden Worte schrieb: "Es ist nicht immer eine einfache Entscheidung, ein neues Kapitel aufzuschlagen."

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Für alle Braxton-Fans das deutlichste Zeichen, dass die Verlobung zu Ende sein könnte: Unter den gerade einmal 16 Profilen, denen die Sängerin bei dem sozialen Netzwerk folgt, ist ihr vermeintlicher Verlobter nicht mehr zu finden. Und auch Birdman scheint sie "entfreundet" zu haben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren