Tom Selleck gibt Restaurantmitarbeitern 2.020 Dollar Trinkgeld

Tom Sellecks Kollege Donnie Wahlberg ging bereits im Januar mit gutem Beispiel voran. Nun gab auch er ein ordentliches Sümmchen Trinkgeld.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Tom Selleck zeigte sich von seiner großzügigen Seite.
Tom Selleck zeigte sich von seiner großzügigen Seite. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Der Trend begann bereits Anfang des Jahres. Nachdem eine Bedienung im Januar in einem Restaurant in Michigan ein Trinkgeld von 2.020 US-Dollar (umgerechnet 1.600 Euro) erhielt, setzte Sänger und Schauspieler Donnie Wahlberg (51) die Aktion in Illinois und Massachusetts fort. Nun folgte sein "Blue Bloods - Crime Scene New York"-Kollege Tom Selleck (75, "Magnum") Wahlbergs gutem Beispiel und hinterließ in New York City ebenfalls dieselbe beachtliche Summe - ohne jemandem davon zu erzählen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Tom Selleck hofft "auf ein besseres 2020"

"Ich nehme die 'Tip Challenge' meines Freundes Donnie Wahlberg in der ehrlichen Hoffnung auf ein besseres 2020 an", stand auf einem Notizzettel geschrieben, den Selleck seiner Rechnung beilegte und den Wahlberg am Mittwochabend (23. Dezember) mit seinen Twitter-Followern teilte. Geschehen war das Ganze bereits im November im Restaurant Elio's an der Upper East Side des Big Apple, wie "People" von dem New-Kids-on-the-Block-Sänger erfuhr: "Tom hat es mir gegenüber nie erwähnt."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Donnie Wahlberg zu Tom Selleck: "Liebe dich, Dad"

Selleck und Wahlberg spielen in "Blue Bloods" Vater und Sohn. In seiner Nachricht bei dem Kurznachrichtendienst bedankte sich der Bruder von Schauspieler Mark Wahlberg (49, "Lone Survivor") deshalb mit den Worten "Liebe dich, Dad" bei dem legendären TV-Star.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren