Tom Petty: Seine Tochter gewährt Einblicke in die private Beerdigung

Mit Songwriter Tom Petty ist ein ganz Großer seiner Zunft gegangen. Seine Tochter Kimberly Violette zeigt Bilder von der Abschieds-Zeremonie für den Musiker.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bei einer privaten Zeremonie im engsten Familien- und Freundeskreis ist der am 2. Oktober 2017 verstorbene Musiker Tom Petty ("Wildflowers") verabschiedet worden. Die Zeremonie fand im "Self-Realization Fellowship Lake Shrine" in Kalifornien statt - jenem Tempel, in dem einst auch Pettys guter Freund und Ex-Beatle George Harrison (1943-2001) das letzte Geleit erhielt. Kimberly Violette Petty, neben Adria Petty eine der Töchter des Stars, gewährte aber via Instagram auch den Fans Einblicke in die Beerdigung.

Unter anderem mit George Harrison formte Tom Petty die Traveling Wilburys - hier gibt es ein Best-Of der Band

 

 

Auch ein Bild mit ihrer Schwester Adria ist darunter: "Wir kümmern uns um einander und lieben unseren Badass-Vater", schrieb sie zu dem Schnappschuss mit malerischer Kulisse, aber traurigem Anlass. Petty starb am 2. Oktober im Alter von 66 Jahren an den Folgen eines plötzlichen Herzstillstands in seiner Heimat in Malibu.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren