Tochter Eugenie ist schwanger: Sarah Ferguson schwebt im "Oma-Himmel"

Sarah Ferguson kann ihre immense Freude über ihr drittes Enkelkind kaum in Worte fassen und fühlt sich einmal mehr im "Oma-Himmel" angekommen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Sarah Ferguson wird dieses Jahr erneut Oma.
Sarah Ferguson wird dieses Jahr erneut Oma. © Landmark Media/ImageCollect

Die inzwischen offiziell bestätigte Nachricht über die Schwangerschaft von Prinzessin Eugenie (32) verzückt nicht nur die Anhänger des britischen Königshauses. Auch Eugenies Mutter Sarah "Fergie" Ferguson (63), die mit ziemlicher Sicherheit schon etwas länger von den tollen Nachrichten wusste, drückte nun über ihren offiziellen Instagram-Account ihre unbändige Freude über den anstehenden Familienzuwachs aus.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zu einem Bild, das ihren Enkel August Philip Hawke Brooksbank (1) beim fröhlichen Herumtollen im Regenmantel zeigt, schrieb die Ex-Frau von Prinz Andrew (62): "Bald wirst du deine Wasserpfützen teilen, Augie! Überragende Nachrichten", jubelt "Fergie" und sieht sich einmal mehr im "Oma-Himmel" angekommen. Den erlebt sie dieses Jahr zum insgesamt dritten Mal - Tochter Beatrice und deren Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi schenkten ihr ebenfalls 2021 Enkeltochter Sienna Elizabeth Mapelli Mozzi (1).

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Dass Prinzessin Eugenie erneut Mutter wird, hatte sie kurz zuvor selbst mit einem süßen Schnappschuss bei Instagram enthüllt. Dieser zeigt sie im Abendlicht auf einer Pferdekoppel. Vor ihr steht ihr Sohn August, der seine Mama mit beiden Armen umfasst und ihr ein Küsschen auf den Bauch drückt. "Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass unsere Familie diesen Sommer Zuwachs bekommen wird", schreibt Prinzessin Eugenie zu dem von Ehemann Jack Brooksbank (36) aufgenommenen Foto.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Es deutete sich an

Überraschend kamen die Baby-News nicht: Schon Ende des vergangenen Jahres kursierten Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft. Beim Besuch der traditionellen Weihnachsandacht in der Westminster Abbey lichteten Paparazzi die Prinzessin mit einer verdächtigen Wölbung unter dem Mantel ab.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank hatten sich 2010 im Skiurlaub in der Schweiz kennengelernt. Acht Jahre später und kurz nach Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) gaben sich die beiden das Jawort.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare