Thomas Hermanns ärgert sich

Thomas Hermanns ärgert sich über ausgelutschte Floskel und zu wenig Repekt von Journalisten.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Der Vergleich schlauer Kabarettist und dummer Comedian nervt."

Warum Thomas Hermanns auch mal Lampenfieber hat, erfahren Sie hier im Clipfish-Video

Können intelligente Menschen Comedy machen? Komiker Thomas Hermanns (53) findet ganz klar, ja. Im Interview mit "kress.de" ärgerte sich der Gründer des Quatsch-Comedy-Clubs sogar darüber, dass viele Journalisten Comedians noch immer nicht ernst nehmen. "Da ist oft die Meinung vertreten, Comedy könne man nicht machen, wenn man intelligent ist. [...] Das ist nervig." Dabei ist Hermanns selbst der beste Gegenbeweis: Ab dem 26. September wird er "Westart live" moderieren - eine Kultursendung im WDR.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren