"The Marvelous Mrs. Maisel"-Star Brian Tarantina ist tot

Er war bekannt durch die Serie "The Marvelous Mrs. Maisel": Schauspieler Brian Tarantina ist im Alter von 60 Jahren gestorben.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Brian Tarantina bei den Screen Actors Guild Awards in Los Angeles
imago/ZUMA Press Brian Tarantina bei den Screen Actors Guild Awards in Los Angeles

Das Team der Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um Brian Tarantina. Der Schauspieler starb am Samstag im Alter von 60 Jahren. Tarantina spielte in der TV-Show die Figur des Jackie aus dem Gaslight-Club. Noch im Januar nahm er bei den SAG Awards zusammen mit anderen Darstellern den Preis für das "Beste Schauspielensemble in einer Comedyserie" entgegen. Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino, die die Serie inszenieren, erklärten, sie werden Brian Tarantina "für immer vermissen".

Brian Tarantina in "The Marvelous Mrs. Maisel" können Sie hier sehen

"Brian Tarantina war über 25 Jahre in unserem Leben", zitiert "Deadline" aus dem Statement. In allen wichtigen Projekten sei er dabei gewesen. "Er kam mit dieser Stimme und diesem Timing herein und hat jede Szene besser gemacht. Und schräger. Jeder Moment war einzigartig. Man kann einen Typen wie Brian nicht beschreiben, man musste einfach dabei sein. Und zum Glück waren wir das. Wir lieben ihn und werden ihn für immer vermissen." Auf dem Twitter-Account der Serie hieß es zudem: "Das Gaslight wird ohne dich nicht dasselbe sein. Vielen Dank, Brian Tarantina, für all die Lacher."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Tarantina wurde in seiner Wohnung gefunden

Brian Tarantina hatte in seiner Karriere auch Auftritte in Serien wie "Miami Vice", "Emergency Room", "Law & Order" oder "Gilmore Girls". Der Schauspieler wurde am Samstag laut "Deadline" in seiner Wohnung in New York City tot aufgefunden. Eine Sprecherin erklärte dem US-Promiportal "TMZ", er könnte an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben sein, er sei kurz zuvor in einem Krankenhaus behandelt worden. Eine Autopsie soll vorgenommen werden, um die Todesursache zu ermitteln.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren