Tennis-Ikone Roger Federer ausgeschieden

Tennis-Ikone Roger Federer muss sich geschlagen geben
| (jkl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ein herber Rückschlag für Tennis-Ikone Roger Federer (37). Der Profi-Sportler ist bei den Australian Open in Melbourne überraschend im Achtelfinale ausgeschieden, wie unter anderem auf der Twitter-Seite des Sport-Events nachzulesen ist. Der Schweizer verlor gegen den 17 Jahre jüngeren Griechen Stefanos Tsitsipas nach einem fast vierstündigen Match - und damit nach 17 Siegen in Serie.

"My Life: Queen of the Court" - die Biografie von Tennis-Star Serena Williams können Sie hier bestellen

Roger Federer führte die Weltrangliste mit insgesamt 310 Wochen, davon 237 Wochen in Serie, bisher am längsten an. Ein weiterer Rekord: Er schaffte es auch als bisher ältester Spieler an die Spitze der Liste.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren