Taylor Swift: Mehr Farbe geht nicht

Beim Musikfestival Wango Tango in Kalifornien sorgte Taylor Swift für den prächtigsten Auftritt. Sie trug ein Outfit in allen Farben des Regenbogens.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Taylor Swift (29, "Reputation") hat einen farbenfrohen Auftritt hingelegt, als sie auf der Bühne des Musikfestivals Wango Tango im kalifornischen Carson performte. Die Sängerin trug geschnürte High-Waist-Shorts. Über der knappen Hose präsentierte sie eine ebenso bunte Jacke in leuchtendem Rosa, Blau, Gelb und Grün, die mit langen farbigen Fransen versehen war.

Turnschuhe von Stella McCartney gibt es hier

Zu ihrem Regenbogen-Look kombinierte Swift ein gelbes Shirt und bunt leuchtende Sneaker von Stella McCartney. Ihre langen Beine schmückte eine Netzstrumpfhose. Die schulterlangen Haare, die die 29-Jährige mit Pony trug, ließ sie offen und glatt frisiert nach unten fallen.

Grund für die farbenfrohe Aufmachung war der 1. Juni - der Tag, an dem in den USA der sogenannte Pride Month eingeläutet wird. Swift ist bekannt dafür, sich für die Gleichberechtigung von Homo-, Bisexuellen und Transgendern einzusetzen. Anlässlich des 1. Junis schrieb sie bei Instagram: "Es ist noch ein weiter Weg, bis alle Menschen in diesem Land wirklich gleich behandelt werden." Ihr knallbuntes Outfit in den symbolischen Farben der LGBTQ+-Bewegung war jedenfalls schon mal ein eindeutiges Statement.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren