Tanzen im Schlaraffenland

Gastronomen tanzen im Bayerischen Hof – und Blacky Fuchsberger stellt seinen Bruder vor
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Mailand: Bar-Star Charles Schumann.
Campari/ho In Mailand: Bar-Star Charles Schumann.

Gastronomen tanzen im Bayerischen Hof – und Joachim "Blacky" Fuchsberger stellt seinen Bruder vor

Die knusprig gebratenen Hühner flogen einem nicht automatisch in den Mund, man musste schon ein bisschen nachhelfen.
Aber ansonsten toppte der traditionelle Gastronomenball jede noch so schöne Schlaraffenland-Vorstellung.

Auf allen Etagen des Bayerischen Hofs wurde den 500 Gästen (Hep Monatzeder, Martin Zeil, Jannik Inselkammer, Christian Schottenhamel) an etlichen Stationen das Feinste aufgetischt: Austern, Hummer, Rinderfilet, Sushi und-und-und. Gerichte, die alle wie Gedichte ausschauen.

Das diesjährige Motto war „Casino Royale” und dementsprechend standen zwei große Roulette-Tische mitten im Wahnsinns-Buffet.
Kabarettistin Monika Gruber wusste, wie sie das üppige Essen gleich wieder wegtrainieren kann – sie tanzte mit ihrem Lebensgefährten, Paulaner-Boss Andreas Steinfatt, top-konditioniert und -verliebt.

Aus Münchens Gastronomie nicht wegzudenken, ist auch Charles Schumann. Der Bar-Star flog nun für einen Tag nach Mailand, um dort bei der Wiedereröffnung des legendären Camparino dabei zu sein. Gerührt, geschüttelt und gemodelt: Charles ist Testimonial für Campari.

Kaum hatten sich die letzten Gäste vom Gastronomenball verabschiedet, stand am Mittwoch der nächste Termin im Bayerischen Hof an: Joachim „Blacky” Fuchsberger (wird heuer 85) ist in der ARD-Reihe „Legenden” (5. März, 20.15 Uhr) zu sehen. Dort wird sich auch erstmals Bruder Ottmar zu Wort melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren