Tanja Szewczenko hat heimlich geheiratet

Tanja Szewczenko ist unter der Haube. Die ehemalige Eiskunstläuferin und spätere "Alles was zählt"-Schauspielerin hat heimlich "Ja" gesagt.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tanja Szewczenko und Norman Jeschke Anfang Oktober 2020 bei einer Veranstaltung.
imago images/POP-EYE Tanja Szewczenko und Norman Jeschke Anfang Oktober 2020 bei einer Veranstaltung.

Tanja Szewczenko (43) und Norman Jeschke (41) sind ein Ehepaar. Die heimliche Hochzeit bestätigte die ehemalige Eiskunstläuferin und spätere "Alles was zählt"-Schauspielerin dem Magazin "Bunte". "Es war eine ganz kleine Feier im engsten Familienkreis. Die Hochzeit war sehr emotional für uns", erklärte die 43-Jährige. "Ich wollte unbedingt, dass meine Oma sie noch erlebt. Sie und mein Opa haben mich bei meiner Karriere sehr unterstützt." Das Paar hat eine gemeinsame Tochter, Jona (geb. 2011).

Tanja Szewczenko spielte lange Zeit in der RTL-Serie "Alles was zählt" mit - holen Sie sich hier Folgen mit ihr.

Tanja Szewczenko stand im Einzellauf auf dem Eis. Zu den größten Erfolgen der dreifachen deutschen Meisterin zählen die Bronzemedaille bei der WM im Jahr 1994 sowie die Bronzemedaille bei der EM im Jahr 1998. 2001 gab sie ihren Rücktritt bekannt. Nach ihrer aktiven Sportkarriere stand sie unter anderem für die RTL-Serien "Unter uns" und "Alles was zählt" vor der Kamera. Letztere verließ sie 2018 zum zweiten Mal. Norman Jeschke ist Eiskunstläufer und spielte sich 2008 in "Alles was zählt" selbst. Im Sommer 2008 hat es zwischen den beiden gefunkt, wie Szewczenko Ende 2009 in einem Interview erzählte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren