Tanja Szewczenko darf mit ihren Zwillingen das Krankenhaus verlassen

Tanja Szewczenko hat Ende April Zwillinge zur Welt gebracht. Insgesamt drei Wochen mussten Mutter und Kinder im Krankenhaus bleiben, jetzt wurden sie endlich nach Hause entlassen. Wie geht es den Babys?
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Tanja Szewczenko bei einem Auftritt im Europapark Rust.
Tanja Szewczenko bei einem Auftritt im Europapark Rust. © imago images/STAR-MEDIA

Ex-Eiskunstläuferin und Schauspielerin Tanja Szewczenko ("Alles was zählt") ist seit 27. April Mutter der Zwillingssöhne Leo und Luis. Die beiden sind in der 34. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen und mussten erst auf die Intensivstation, wie die 43-Jährige nach der Geburt erklärte. Danach sind sie auf die Frühchen-Station verlegt worden. jetzt dürfen sie das Krankenhaus endlich verlassen.

Süßes Foto: Tanja Szewczenko zeigt ihre Zwillinge

Auf Instagram zeigte Tanja Szewczenko zuletzt stolz ein Foto ihrer Zwillinge und schrieb dazu: "Beide wiegen nun über zwei Kilogramm und machen sich wirklich gut. Ich freue mich wenn es endlich nach Hause gehen darf, auch wenn ich nicht weiß wann das genau ist."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Tanja Szewczenko glücklich: "Wir dürfen nach Hause"

Bevor Leo und Luis das Krankenhaus verlassen durften, stand laut Mama Tanja Szewczenko noch ein Test an: "Zum Abschluss werden beide auf jeden Fall noch einen 24 Stunden Test bestehen müssen. Ich meine, der heißt Vita Test."

Das scheinen die neugeborenen Zwillinge gut überstanden zu haben, denn am 18. Mai war es so weit und die ehemalige Eiskunstläuferin konnte die Klinik mit ihren Kindern verlassen. "Tag X ist gekommen, wir dürfen nach Hause", erklärte Tanja Szewczenko in ihrer Instagram-Story. "Ich bin so dankbar für diese Zeit hier... das Team hier ist grandios."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Tanja Szewczenko: "Habe mir viele Gedanken und Sorgen gemacht"

Kurz nach der Geburt habe sie sich "viele Gedanken und Sorgen gemacht", ob das die Bindung stören könnte, wie sie in das Stillen kommen soll und was auf die Familie und die Babys zukommen werde, so Szewczenko in einem früheren Instagram-Post. "Ich kann aber jetzt schon sagen, dass dies unnötig war und die Zeit hier auch viele Vorteile mit sich bringt. Dass man mit den Schwestern hier auf der Station zu einem Team wird und wir als Eltern 100 Prozent eingebunden und unterstützt werden. Wickeln, erstes Stillen und erste Augenringe inklusive".

Tanja Szewczenko und ihr Ehemann Norman Jeschke, der ebenfalls Eiskunstläufer ist und in "Alles was zählt" auftrat, sind seit 2008 ein Paar. Das erste Kind der beiden, Tochter Jona, kam 2011 zur Welt.

Tanja Szewczenko zeigt ihren After-Baby-Body

Zwei Wochen nach der Geburt zeigte Tanja Szewczenko den Followern auch ihren After-Baby-Body. Die 43-Jährige posiert für das Foto vor einem Spiegel.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Dazu schrieb sie: "Aus meiner Mega-Kugel ist ne Mini-Kugel geworden. [...] Ich habe mir jeden Tag ein paar Minuten Zeit genommen, um dem Bauch beim Schrumpfen zu beobachten. Die Gebärmutter braucht Zeit! Ein Organ, was nicht viel größer als eine kleine Birne ist, dehnte sich aus, um zwei Kinder nebst Fruchtwasser und Plazenta zu tragen! Ca. sechs Kilogramm musste meine Gebärmutter halten und ich finde, sie hat das prima gemacht!"

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren