Sylvester Stallone feiert "Creed II"-Weltpremiere mit Brigitte Nielsen

Sylvester Stallone hatte bei der Weltpremiere von "Creed II" jede Menge familiäre Unterstützung. Sogar Ex-Frau Brigitte Nielsen kam nach New York.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sylvester Stallone (72) feierte am Mittwochabend die Weltpremiere seines neuen Films "Creed II" in New York. Diesen Termin ließen sich seine Frau, Model Jennifer Flavin (50), und eine seiner drei Töchter nicht entgehen. Aber auch Ex-Ehefrau Brigitte Nielsen (55) war bei der Filmvorführung vor Ort. Stallone und Nielsen waren von 1985 bis 1987 verheiratet. 1985 waren sie auch zusammen in "Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts" zu sehen.

"Rocky 1-6 - The Complete Saga" - können Sie hier auf DVD bestellen

Das Box-Drama "Creed II - Rocky's Legacy" (Deutscher Kinostart: 24. Januar 2018) setzt wie sein Vorgänger die Geschichte der "Rocky"-Streifen fort. Der erste Teil (1976) machte den damaligen Hauptdarsteller Sylvester Stallone zum Weltstar. Im neuen Kinofilm messen sich Adonis "Donnie" Creed (Michael B. Jordan) und Viktor Drago (Florian Munteanu) im Boxring. Einst starb Donnies Vater, Apollo Creed, im Ring gegen Viktors Vater, Ivan Drago (Dolph Lundgren, 61). Sylvester Stallone schlüpft wieder in seine Kultrolle Robert "Rocky" Balboa, auch Lundgren ist in "Creed II" mit von der Box-Partie.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren