Susan Sarandon besucht Nepal

Susan Sarandon ist bekannt für ihre politischen und wohltätigen Aktivitäten. Nun begab sich der Hollywood-Star in das von Erdbeben geplagte Nepal, um auf die Situation des Landes aufmerksam zu machen.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Susan Sarandon engagiert sich gerne für gute Zwecke
Richard Shotwell/Invision/AP Susan Sarandon engagiert sich gerne für gute Zwecke

Kathmandu - Susan Sarandon (68, "Tammy") ist nach Nepal gereist, um sich ein Bild von der Zerstörung durch das Erdbebenunglück zu machen, das das Land vor wenigen Wochen erschütterte. Der Hollywood-Star will während seines fünftägigen Aufenthalts Aufmerksamkeit auf die Situation des Landes lenken.

Vor Kurzem war Sarandon noch in Deutschland, um sich ihre Goldene Kamera abzuholen - mehr dazu auf MyVideo

Damit will Sarandon jedoch auch für anhaltenden Tourismus werben und demonstrieren, dass es "eine immense Motivation gebe, alles wieder aufzubauen". Viele Sehenswürdigkeiten seien intakt und es gebe nach wie vor zahlreiche schöne Gegenden, in denen man sicher wandern könne.

"Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass man für den Herbst, wenn der Monsun vorbei ist, Reservierungen machen sollte, wenn man helfen und das Land besuchen will, denn es ist sehr wichtig, diese Jobs zu erhalten", wird die Schauspielerin in der britischen Zeitung "The Telegraph" zitiert.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren