"Supergirl"-Star Melissa Benoist ist Mutter geworden

Die "Supergirl"-Stars Melissa Benoist und Chris Wood sind erstmals Eltern geworden. Bei Instagram schwärmen sie über ihren kleinen Jungen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspielerin Melissa Benoist hat einen Sohn zur Welt gebracht.
PBMW/Shutterstock.com Schauspielerin Melissa Benoist hat einen Sohn zur Welt gebracht.

Schauspielerin Melissa Benoist (31) freut sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Wie sie bei Instagram mitteilt, haben sie und Ehemann Chris Wood (32) ihren Sohn bereits "vor ein paar Wochen" auf der Welt begrüßen dürfen. Dazu veröffentlichte der "Supergirl"-Star einen Schnappschuss von einer winzigen Babyhand.

Erleben Sie Melissa Benoist als "Supergirl": Alle fünf Staffeln gibt es hier.

Huxley Robert Wood heißt der Kleine. Er sei für das Ehepaar, das sich 2019 das Jawort gab, "alles". Der Vater des Jungen postete das Foto ebenfalls und schrieb dazu: "Unser Sohn wurde geboren, sein Name ist Huxley, er ist erstaunlich und nein, es geht Sie wahrscheinlich nichts an." Anzunehmen also, dass das Paar sein Kind künftig aus den sozialen Medien heraushalten wird.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Seit 2015 ist Benoist als Hauptcharakter Kara Zor-El aka Kara Danvers in "Supergirl" zu sehen. Ein Jahr darauf übernahm Wood die Rolle des Mon-El. Es funkte. 2017 wurden die beiden erstmals turtelnd am Strand gesichtet, im September 2019 folgte die Hochzeit. Für Benoist ist es die zweite Ehe. 2015 heiratete sie "Glee"-Co-Star Blake Jenner (28), ein Jahr später ließ sie sich scheiden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren