Sturz! Monica Lierhaus im Krankenhaus

Monica Lierhaus ist beim Treppensteigen gestürzt und liegt im Krankenhaus. Sie habe sich fünf Rippen gebrochen, sagte der Lebensgefährte der ehemaligen „Sportschau“-Moderatorin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Monica Lierhaus ist beim Treppensteigen gestürzt und liegt im Krankenhaus. Sie habe sich fünf Rippen gebrochen, sagte der Lebensgefährte der ehemaligen „Sportschau“-Moderatorin, Rolf Hellgardt, der „Bild“-Zeitung.

Hamburg - „Es ist zwar sehr schmerzhaft, aber alles in allem hatte sie Glück im Unglück. Es hätte viel schlimmer ausgehen können“, fügte Hellgardt hinzu. Lierhaus' Mutter, die am Dienstag zu Besuch bei ihrer Tochter gewesen sei, habe nach dem Sturz den Notarzt gerufen. Dieser habe die 40-Jährige in die Hamburger Uni-Klinik gebracht.

Der Zustand von Lierhaus hat sich dem Bericht zufolge mittlerweile stabilisiert.

Im April besuchte Lierhaus bei ihrem ersten Termin als Botschafterin der Fernsehlotterie ein Mutter-Kind-Haus in Hamburg. Der Besuch in der Einrichtung war ihr erster öffentlicher Auftritt seit dem 5. Februar, als sie bei der Verleihung der „Goldenen Kamera“ war.

Am 6. Januar 2009 war Lierhaus zuletzt als Moderatorin im Fernsehen zu sehen gewesen. Eine Woche später informierte die ARD über eine schwere Erkrankung der Moderatorin, die nach einer Operation im künstlichen Koma lag.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren