Stephen Amells Witz kam nicht gut an

Stephen Amell verscherzt es sich mit Dave Bautista
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Stephen Amell (37, "Arrow") wollte eigentlich nur einen Witz machen, musste dann aber ganz schön einstecken: Nachdem er herausgefunden hatte, dass bei der Wrestling-Großveranstaltung "WrestleMania" in diesem Jahr Dave Bautista (50, "Guardians of the Galaxy") gegen Profi-Wrestler Triple H (49) antreten würde, twitterte er sinngemäß, er wolle keinen Promi sehen, der von einem beeindruckenden Wrestling-Event ablenkt. Dabei wollte er nur Spaß machen und Bezug auf sich selbst nehmen, denn er hatte im letzten September selbst an einem Promi-Wrestling-Match teilgenommen, wie JustJared.com berichtet.

Sie wollen mehr von Stephen Amell sehen? Dann kaufen Sie hier den Film "Teenage Mutant Ninja Turtles: Out Of The Shadows"

Dave Bautista fand das Ganze überhaupt nicht witzig und twitterte zurück: "Wenn man bedenkt, dass dieser Promi jemanden richtig fertig machen könnte, ein früherer sechsmaliger Schwergewicht-Champion ist, und nur dabei ist, weil er es liebt, dann kommt das dem Event vielleicht sogar zugute. Vielleicht." Autsch - da ist Stephen Amell wohl zu weit gegangen. Der ruderte auch gleich zurück und entschuldigte sich bei dem Wrestler: "Es war wirklich nicht lustig. Bitte töte mich nicht."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren