Stefanie Hertel und Lanny Isis: Liebe auf den zweiten Blick

17 Jahre war Stefanie Hertel mit ihrem Volksmusik-Kollegen Stefan Mross zusammen. Inzwischen ist sie mit dem Rocker Lanny Isis verheiratet, auch wenn der allererste Eindruck nicht unbedingt der Beste war.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Lanny Isis und Stefanie Hertel lernten sich eher zufällig kennen
ddp images Lanny Isis und Stefanie Hertel lernten sich eher zufällig kennen

Berlin, München - "Das ist bestimmt so ein eingebildeter Schnösel aus New York": Allzu viel hielt die bekannte Volksmusikerin Stefanie Hertel (35) nicht von Lanny Isis (39), als sie das erste Mal ein Bild von ihm sah. Doch es herrschte Not am Mann, der Musikerin fehlte für einen Auftritt ein Gitarrist. Also traf sie sich doch mit dem Rocker, im Nachhinein ein echter Glücksgriff, wie sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung dann doch zugibt: "Als ich ihn dann traf, merkte ich jedoch schnell, dass er ein ganz lieber Kerl ist." Und auch Isis empfand Hertel beim ersten Gespräch gleich als "ausgesprochen liebenswert".

Stefanie Hertels Lied "Moment Mal" können Sie sich auf MyVideo anhören

Hatte man sich also gleich ineinander verguckt? Nicht ganz, vielmehr war es "Sympathie auf den ersten Blick", wie die Volksmusikerin anmerkt. "So richtig klick gemacht hat es erst ein ganzes Stück später." Nach etwa einem Jahr Beziehung nämlich, als man sich sicher sein konnte, "dass es was Ernstes ist", gar "die große Liebe", schwärmt Hertel. Im April 2014 heiratete das Paar schließlich.

Doch das große Glück schienen beide bereits zuvor gefunden zu haben, Hertel war schließlich 17 Jahre lang mit Stefan Mross (38) zusammen, auch Isis führte beim Kennenlernen noch eine Ehe. "Ich war fest davon überzeugt, dass Stefan der Mann fürs Leben ist, dass unsere Liebe ewig hält. Aber ich habe gelernt, dass leider nicht immer alles für die Ewigkeit ist, Lanny liebe ich jetzt. Was in zwanzig Jahren ist, weiß niemand", zeigt sich Hertel pragmatisch. "Stimmt. Aber wir versuchen, für immer zusammenzubleiben", vollendet ihr Liebster die Zukunftsprognose.

Hertel bringt Tochter Johanna in die Beziehung mit ein, die sich "Gott sei Dank gut" mit ihrem neuen Stiefvater versteht - "ansonsten wären wir vielleicht kein Paar geworden", stellt Hertel fest. Rundum glücklich ist das Paar also, was aber nicht bedeutet, dass ab und an gestritten wird: "Wir sind nicht immer einer Meinung, es gibt auch schon mal heftige Diskussionen, die jedoch nie unter die Gürtellinie gehen", stellt die Musikerin fest. Isis ergänzt beinahe poetisch: "Wenn man die Erbse mit ins Bett nimmt, wird sie nicht kleiner."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.