Stefanie Giesinger macht Kung-Fu-Tennis

So hat man Stefanie Giesinger (21) auch noch nicht gesehen: Sie steht in einer Halle auf dem Tennisplatz. Das Model hat den Mund weit offen und die Augen angriffslustig zusammengekniffen.
| (lui/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

So hat man Stefanie Giesinger (21) auch noch nicht gesehen: Sie steht in einer Halle auf dem Tennisplatz. Das Model hat den Mund weit offen und die Augen angriffslustig zusammengekniffen.

Das eine Bein angewinkelt und die Arme in der Luft, holt sie zum Schwung aus. Eine eigenartige Tennisposition, weiß wohl auch die 21-Jährige.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Diesen und weitere lustige Schnappschüsse in Kung-Fu-artigen Posen teilte Giesinger mit ihren Fans auf Instagram. Ihre passende Überschrift dazu: "Ein Tennis-Star wurde geboren...nicht!" Die Sportart scheint ihr nicht zu liegen, aber immerhin sieht sie dabei gut aus. (Sie wollen wissen, wie es richtig geht? Mit diesem Buch steigern Sie Ihren Tennis-IQ)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren