Stefanie Giesinger fing sich in Mexiko Parasiten ein

Unschönes Mitbringsel aus Mexiko: Stefanie Giesinger hat sich in Südamerika einen Parasiten eingefangen. Trotzdem tauchte sie beim Leipziger Opernball auf.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stefanie Giesinger hat derzeit mit einem Parasiten zu kämpfen
imago images / Runway Manhattan Stefanie Giesinger hat derzeit mit einem Parasiten zu kämpfen

Als professionelles Model ließ sich Stefanie Giesinger (23, "Asphaltgorillas") beim 25. Leipziger Opernball am Samstag nichts anmerken. Doch wirklich fit sei sie nicht. Auf dem roten Teppich gestand sie der "Bild": "Ich bin erst vor einer Stunde angekommen aus Berlin und bin dann ehrlich gesagt ins Hotelzimmer und habe nochmal ein bisschen geschlafen." Der Grund: Giesinger ist eigentlich "total krank", da sie sich in Mexiko "vor zwei Wochen einen Parasiten eingefangen" habe.

Hier sehen Sie den Film "Asphaltgorillas" mit Stefanie Giesinger

Weitere Prominenz

Die Siegerin bei "Germany's next Topmodel" im Jahr 2014 war nicht der einzige prominente Gast auf dem Opernball in Leipzig. Gekommen waren unter anderem auch Tennisikone Boris Becker, Comedy-Urgestein Didi Hallervorden, Schauspielerin Jana Pallaske, die Moderatoren Caroline Beil und Alexander Mazza sowie Cheyenne und Jimi Blue Ochsenknecht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren