Stars werben für strengere US-Waffengesetze

Zusammen mit Präsident Barack Obama und zahlreichen US-Bürgern werben Stars wie Amy Schumer, Jennifer Aniston und Sofia Vergara in einem neuen Spot für schärfere Waffengesetze.
| (kd/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach dem Massaker von San Bernardino ist in den USA die Debatte über strengere Waffengesetze neu entbrannt. Auch viele Promis melden sich jetzt zu Wort: In einem neuen Video der Lobby-Organisation Everytown for Gun Safety äußern sich neben US-Präsident Barack Obama (54) auch Stars wie Jennifer Aniston (46, "Kill the Boss 2"), Sofia Vergara (43, "Miss Bodyguard"), Michael J. Fox (54), Sarah Silverman (45) und die frisch für einen Golden Globe nominierte Amy Schumer (34, "Dating Queen").

Amy Schumer wurde mit "Dating Queen" für einen Golden Globe nominiert. Sehen Sie den Trailer bei Clipfish

Die Botschaft des Spots ist simpel: "Wir können die Waffengewalt beenden", sprechen die zahlreichen prominenten und nicht-prominenten Teilnehmer in die Kamera. Die Organisation lädt alle Zuschauer des Clips dazu ein, dem Appell ihre Stimmen hinzuzufügen. Everytown for Gun Safety wurde 2014 gegründet und setzt sich unter anderem für schärfere Sicherheitsbestimmungen und strengere Auflagen beim Waffenkauf ein. Nicht auf dem Programm stehen dagegen generelle Verbote bestimmter Waffenarten.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren