St. Moritz: Promis feiern heiße Party im Schnee

Pelze, Champagner und vor allem viele gute Herzen! Am Faschingswochenende feierten die Promis aus TV, Wirtschaft und Hochadel im noblem Ski-Ort St. Moritz eine heiße Party.
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dr. Antje-Katrin Kühnemann (in „Cavalli“) und Alexander zu Schaumburg-Lippe
BrauerPhotos 4 Dr. Antje-Katrin Kühnemann (in „Cavalli“) und Alexander zu Schaumburg-Lippe
Dr. Gabriele Prinzessin zu Leiningen mit Charlotte Knobloch
BrauerPhotos 4 Dr. Gabriele Prinzessin zu Leiningen mit Charlotte Knobloch
Joana Danciu mit ihren Models
BrauerPhotos 4 Joana Danciu mit ihren Models
Prof. Zeev Rotstein mit Frau Ruthi
BrauerPhotos 4 Prof. Zeev Rotstein mit Frau Ruthi

Pelze, Champagner und vor allem viele gute Herzen! Am Faschingswochenende feierten die Promis aus TV, Wirtschaft und Hochadel im noblem Ski-Ort St. Moritz eine heiße Party und sammelten 450.000 Euro für den guten Zweck.

St. Moritz - Glanz, Glamour und gute Herzen! St. Moritz war am Faschingswochenende noch einmal „Place to Be“ für die Society. Neben dem berühmten Pferderennen „White Turf“, der Ausstellungseröffnung von Tom Wesselmann in der Galerie Gmurzysynska und der großen Bulgari-Party hatte auch die Benefiz-Gala „A Hot Party in the Snow“ im feinen Hotel „Carlton“, die zum bereits zehnten Mal stattfand, die VIPs in den Schweizer Nobel-Skiort gelockt. Neben feiern stand vor allem auch Gutes tun für die illustre Gästeschar auf dem Programm: der Erlös der Jubiläumsgala, die in diesem Jahr übrigens erstmals nicht Ende Dezember, sondern im Februar stattfand, geht an das „Sheba Medical Center“, das bedeutendste und größte Gesundheitszentrum im Nahen Osten, das Patienten unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion offen steht.

Die Gastgeber, die Hotelbesitzer Hannelore und Dr. Karl-Heinz Kipp, hatten auch in diesem Jahr wieder reichlich prominente Schützenhilfe bekommen. Zu den Gästen zählten u.a. Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (ist Mitglied des Ehrenkomitees, kam ohne Frau Nadja: „Sie ist bei den Kindern“), Designer Rolf Sachs (kam wegen einer großen Party zu Ehren Stahlmagnat Lakshmi Mittal in seinem „Dracula Club“ nur zum Cocktail), Dr. Gabriele Prinzessin zu Leiningen und Charlotte Knobloch, die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland und Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde: „Ich bin eigens für diese Gala nach St. Moritz gekommen“, so Charlotte Knobloch. „Denn diese Veranstaltung bedarf unbedingt der Unterstützung. Ich hoffe sehr, dass dieser Abend ein Erfolg wird und die Menschen ihre Herzen für diese gute Sache öffnen.“

Die 180 VIP öffneten nicht nur ihr Herz, sondern auch den Geldbeutel: Insgesamt 450 000 Euro kamen bis zum Ende des Abends dank Auktion und Spenden für die gute Sache zusammen. „Es ist wichtig, insbesondere auch in diesen schwierigen Zeiten Kindern zu helfen“, so Dr. Gabriele Prinzessin zu Leiningen, die für Glamour bei der Veranstaltung sorgte.

TV-Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann und Ehemann Dr. Jörg Gühring sind Stammgäste in St. Moritz und auch bei der Gala: „Hier zählt die Menschlichkeit und nicht die Nationalität. Es ist schön, wenn man dazu beitragen kann, dass die Not gelindert wird“, so Dr. Kühnemann, die in St. Moritz seit vielen Jahren eine Wohnung besitzt. Sie war bestens gelaunt, ging nach wie vor am Stock: „Ich habe vor zehn Tagen die zweite Operation wegen eine Nervenwurzeleinklemmung hinter mich gebracht. Der Höllenschmerz ist zum Glück endlich weg, aber der Stock bleibt im Moment noch als Stütze“, erzählte sie. Das Skifahren fällt für sie deshalb derzeit flach. Langweilig wird es ihr aber nicht: „Im Moment jagt eine Einladung die nächste und wir treffen viele Freunde hier“, so die TV-Ärztin.

„Für uns ist das hier ein absolutes Kontrastprogramm“, so SOKO-Schauspieler Michel Guillaume, der mit seiner Frau Georgia zum ersten Mal Gala-Gast war. „Wir waren gerade eine Woche lang in Berlin beim Independent Film Festival“, so der Tv-Kommissar, der trotz schwerer Erkältung für einen Tag von München nach St. Moritz gekommen war.

Ebenfalls aus München angereist war Mode-Designerin Joana Danciu (kam mit ihrem Lebensgefährten Philipp Overbeck) – jede Menge traumhafte Abendroben im Gepäck. Sie hatte nämlich vier ihrer Kleider für die Auktion gestiftet: Erlös für die Roben: stolze 4600 Euro! „Für diesen guten Zweck habe ich mich gerne von den Kleider getrennt“, lachte die Designerin, die schon zum zweiten Mal bei der Gala mit dabei war. „Und außerdem gibt es keinen geeigneteren Ort, um meine Kleider auszuführen, als St. Moritz. Eleganter und mondäner geht es nicht.

Christiane Gräfin von Rantzau (Christie’s Deutschland) ging den Gästen bei der Auktion geschickt an den Geldbeutel. Neben dringend benötigten medizinischen Geräten für das Krankenhaus kamen auch wertvoller Schmuck, Traumreisen (u.a. ins neue Mandarin Oriental in den Hot Spot Bodrum) sowie ein Humidor unter den Hammer.

„Wir feiern heute das zehnjährige Jubiläum der Gala zugunsten des Sheba Medical Center“, so Gastgeber Prof. Zeev Rotstein, der Generaldirektor des Chaim Sheba Medical Centers, der mit Hoteldirektor Dominic Bachofen die Gäste begrüßt hatte. „Diese Gala steht nach wie vor im Zeichen der Liebe, des Helfens und der Unterstützung. Mit diesem Abend tragen wir dazu bei, das Lachen, insbesondere der Kinder, zurückzuholen.“

Till Bechtolsheimer (Enkelsohn der Hotelbesitzer Kipp) überbrachte auf der Bühne Grußworte seiner Großeltern, die verhindert waren: „Meine Großeltern sind seit vielen Jahren große Unterstützer dieser Gala, deshalb bin ich heute gerne hier.“ Er lebt in England, fühlt sich aber in St. Moritz wie zu Hause: „Ich habe immer die Ferien hier verbracht“, erzählte er.

Nach dem Dinner (Blumenkohlcremesuppe mit Trüffeln, Wolfsbarsch, Dessertvariation) sorgte Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern für Stimmung. Er trat mit seiner Jazzband „Royal Groovin“ auf („erstmal in St. Moritz“) und spielte auf dem Saxophon. Getanzt wurde bis spät in der Nacht…

Außerdem dabei: Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz (in „Joana Danciu“), die erstmals charmant und gut gelaunt durch den Abend führte, Unternehmer Yorck Otto mit Lebensgefährtin Alexandra Albrecht, die Münchner Unternehmerin und Society-Lady Ulrike Hübner mit Tochter Sabina, Salzburgs Top-Galerist Thaddaeus Ropac, Verleger-Gattin Dr. Ellen Ringier (Vorsitzende des Komitees), Kathy Dobers (Chefin Cartier St. Moritz und Mitglied des Ehrenkomitees), der Schweizer Verleger Jürg Marquard mit Frau Rachel, Star-Designer und Innenarchitekt Carlo Rampazzi (gestaltete auch das „Carlton“), Renate Gräfin von Rehbinder mit Mann Fidelius Graf von Rehbinder, PR-Lady Annette Zierer (hatte die Veranstaltung mitorganisiert), Fabian Herdieckerhoff mit Frau Mahkameh, Unternehmer Maximilian von Fürstenberg mit Alexandra Meinl, die Schweizer Hotelbesitzerin Ljuba Manz-Lurje, Joana Danciu‘s Geschäftspartner Dr. Frank Goehte (Danciu & Johann Wolfgang von Goethe Fashion), dessen Tochter Ann-Sophie eine der Roben für die Auktion vorführte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren