"Squid Game"-Star Jung Ho-yeon konnte ihren Blitz-Ruhm nicht fassen

Jung Ho-yeon gab in "Squid Game" ihr Schauspieldebüt. Dass die Netflix-Serie sie über Nacht zum Star machte, war für die Südkoreanerin erstmal schwer nachzuvollziehen.
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jung Ho-yeon als Kang Sae-byeok in "Squid Game".
Jung Ho-yeon als Kang Sae-byeok in "Squid Game". © Noh Juhan | Netflix

"Squid Game"-Darstellerin Jung Ho-yeon (27) konnte ihren plötzlichen Ruhm nicht glauben. Im September 2021 wurde die Südkoreanerin über Nacht zum Star. Die Netflix-Serie, in der sie die nordkoreanische Überläuferin Kang Sae-byeok verkörpert, wurde in nur einem Monat zur meistgestreamten Produktion des Anbieters. "Mein ganzes Leben hat sich in einem Monat verändert", gibt die Nachwuchsschauspielerin nun in einem Interview mit "Vogue" zu.

Jung Ho-yeon feierte mit "Squid Game" Schauspieldebüt

Angefangen hat Jung Ho-yeon als Model. "Squid Game" ist ihre erste Schauspielrolle - und dennoch ist sie mit 23,7 Millionen Instagram-Followern die meistgefolgte koreanische Schauspielerin der Welt. Den Hype um ihre Person konnte sie nicht nachvollziehen. "Ich weiß nicht warum, aber ich konnte nicht essen. Ich war so verwirrt und es war so chaotisch. Ich konnte es nicht glauben. Ich habe dem ganzen nicht vertraut", erklärt die 27-Jährige.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Ich wollte immer nach Hollywood gehen und in den USA schauspielern, und ich will es immer noch", sagt Jung Ho-yeon in dem Gespräch. Durch "Squid Game" habe sich ihre Einstellung mittlerweile aber ein bisschen verändert: "Es muss nicht ein US-Film oder ein europäischer Film sein, die Geschichte und die Botschaft sind viel wichtiger."

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren