Spiegel-Selfie: Ashley Graham zeigt sich komplett nackt

Ashley Graham macht sich seit langem für Body Positivity stark. Nun hat sie ein Spiegel-Selfie gepostet, auf dem sie komplett nackt ist.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ashley Graham bei einem Auftritt im vergangenen Jahr.
Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com Ashley Graham bei einem Auftritt im vergangenen Jahr.

Ashley Graham (32) ist stolz auf ihren Körper und zeigt das auch. Sie postete ein Spiegel-Selfie auf Instagram, auf dem sie völlig nackt ist, ihre Brüste verdeckt sie dabei mit einem Arm. Dazu schrieb die Mutter eines neun Monate alten Sohnes: "Nacktes, dickes Mädchen".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Mehr über Ashley Graham erfahren Sie in diesem Buch

Nicht nur ein Fan wunderte sich darüber: "Ich sehe nichts als eine schöne, natürlich kurvige Frau in all ihrer Pracht. Super sexy und weiblich", so der User. Grahams Antwort: "Ich weiß, was du meinst. Aber wenn du 'dick' als positiv oder liebenswert ansiehst, kannst du es so sehen wie ich. Ich liebe meinen dicken, kräftigen, schönen Körper." Graham lässt ihre Fans schon seit der Schwangerschaft daran teilhaben, wie sich ihr Körper verändert hat. Vor kurzem teilte sie ein Video, in dem sie über ihre Dehnungsstreifen die Hände in Herzform zusammengelegt hat.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Seit Januar ist Ashley Graham Mutter

Das Model war bereits auf mehreren großen Magazinen wie "Elle", "Vogue" oder "Harper's Bazaar" abgebildet - und 2016 als erstes "Plus-Size-Model" auf der "Sports Illustrated Swimsuit Issue". Seit 2010 ist Graham mit dem Filmemacher Justin Ervin verheiratet. Im Januar brachte sie ihren Sohn Isaac zur Welt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren