Spider Filser Gang im Löwenbräukeller

Beim Filser-Ball werden die Musiker geehrt – und die nächste Generation gibt Vollgas
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Stolze Ehren-Filser: Gerhard Gmell (l.) mit seiner Alexandra, Günther Sigl mit Frau Doris.
API/Michael Tinnefeld 12 Stolze Ehren-Filser: Gerhard Gmell (l.) mit seiner Alexandra, Günther Sigl mit Frau Doris.
La dolce Filser: Jung-Wirt Ludwig Reinbold sorgt auf der Bühne mit „Marina“ für italienisches Flair,  .  .  .
API/Michael Tinnefeld 12 La dolce Filser: Jung-Wirt Ludwig Reinbold sorgt auf der Bühne mit „Marina“ für italienisches Flair, . . .
... während sein Bruder Mathias als Roland Kaiser von vielen Frauen umgarnt wird.
API/Michael Tinnefeld 12 ... während sein Bruder Mathias als Roland Kaiser von vielen Frauen umgarnt wird.
Schöner Nachwuchs: Arabella Pongratz mit Tochter Ramona.
API/Michael Tinnefeld 12 Schöner Nachwuchs: Arabella Pongratz mit Tochter Ramona.
Vier Filser für ein Halleluja (v. l.): Ex-Finanzminister Theo Waigel, Peter Gauweiler, Regisseur Sepp Vilsmaier und Groß-Gastronom Edi Reinbold.
API/Michael Tinnefeld 12 Vier Filser für ein Halleluja (v. l.): Ex-Finanzminister Theo Waigel, Peter Gauweiler, Regisseur Sepp Vilsmaier und Groß-Gastronom Edi Reinbold.
Traudi Kustermann und Leopold von Bayern.
API/Michael Tinnefeld 12 Traudi Kustermann und Leopold von Bayern.
Andreas Steinfatt kam mit seiner Frau.
API/Michael Tinnefeld 12 Andreas Steinfatt kam mit seiner Frau.
Wiesn-Wirte Peter Pongratz und Christian Schottenhamel.
API/Michael Tinnefeld 12 Wiesn-Wirte Peter Pongratz und Christian Schottenhamel.
Didi Küffer und Frau Marion mit Tochter Larissa.
API/Michael Tinnefeld 12 Didi Küffer und Frau Marion mit Tochter Larissa.
Hans-Jürgen Buchner, besser bekannt als Haindling.
API/Michael Tinnefeld 12 Hans-Jürgen Buchner, besser bekannt als Haindling.
Lässt grüßen: Christan Schottenhammel.
API/Michael Tinnefeld 12 Lässt grüßen: Christan Schottenhammel.
Werner Eckart.
API/Michael Tinnefeld 12 Werner Eckart.

Es ist nicht nur der beliebteste Ball – er ist auch legendär und sagenumwoben. Beim Filser-Ball im Löwenbräukeller ist in, wer drin ist. Doch wie klappt das?

Wer zu den Filser-Buam gehört, einen liebt oder sehr gut kennt, darf mitschunkeln. Die Gästeliste besteht aus den Schönen und (Erfolg)reichen der Münchner Gesellschaft. Der Filser-Ball gilt als beste Flirtbörse, manche Ehen (und Scheidungen) sind hier entstanden. Nun hat er zum 52. Mal stattgefunden – mit so viel Jungvolk wie selten.

Wiesn-Wirt Peter Pongratz und seine Arabella stellen Tochter Ramona vor, Theo Waigel ist mit Sohn Konstantin da, Franz Georg Strauß mit Filius Julius. Develey-Boss Michael Durach bringt Töchterchen Alina mit und die Reinbold-Söhne Mathias und Ludwig geben bei der Filser-Show Vollgas.

Das Programm-Motto ist „Italien“, es geht sommerlich-beswingt zu. Von „Volare“ bis „That’s Amore“ singen die Filser die größten Hits.

Die Schickeria freut’s sehr, dass heuer mit Günther Sigl und Gerhard Gmell die zwei Gründungsmitglieder der Spider Murphy Gang („Schickeria“, „Skandal im Sperrbezirk“) als Ehrenfilser (die Zahl ist auf 49 limitiert, die Warteliste lang) ausgezeichnet werden.

Tuschel-Talk: Das sich drehende Wirte-Karussell. Ende April hört Peter Pongratz auf dem Nockherberg auf, wo dann Filser-Präsident Christian Schottenhamel übernimmt. 2018 sagt er im Löwenbräukeller Servus, den dann die Reinbolds vom Franziskaner übernehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren