"Sound of Music"-Star Heather Menzies-Urich ist tot

"Sound of Music"-Star Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Die Schauspielerin wurde 68 Jahre alt.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schwerer Schicksalsschlag an Weihnachten: Die Familie von Schauspielerin Heather Menzies-Urich trauert um den Star aus "The Sound of Music - Meine Lieder, Meine Träume" (1965). Sie ist an Heiligabend im Beisein ihrer Familie im Alter von 68 Jahren verstorben.

"Sie war eine Schauspielerin, eine Ballerina und liebte es, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen", erklärte ihr Sohn Ryan Urich gegenüber TMZ. Seine Mutter habe vor vier Wochen die Diagnose Gehirntumor erhalten. Sie hatte aber "keine Schmerzen" als sie "ihren letzten Atemzug auf dieser Erde" nahm. (Sie kennen "The Sound of Music - Meine Lieder, Meine Träume" nicht? Dann holen Sie sich den Film gleich nach Hause!)

Heather Menzies-Urich war ein Teenager als sie die Rolle in "The Sound of Music - Meine Lieder, Meine Träume" bekam. Der Film, in dem auch Julie Andrews und Christopher Plummer mitspielten, gewann fünf Oscars, unter anderem in der Kategorie "Bester Film". Später hatte sie Gastauftritte in "Bonanza", "Die knallharten Fünf" und "Love Boat".

 

Ihr Ehemann Robert Urich (1946-2002) war ebenfalls Schauspieler und unter anderem in der Serie "Vegas" zu sehen. Das Paar hinterlässt drei Kinder und mehrere Enkel.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren