Sofia Vergara muss sich mit einem Stalker herumschlagen

Ein Stalker macht offenbar Sofia Vergara und ihrer Familie das Leben schwer. Eine einstweilige Verfügung soll Besserung bringen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sofia Vergara wird offenbar nachgestellt.
Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com Sofia Vergara wird offenbar nachgestellt.

Müssen Sofia Vergara (48) und Joe Manganiello (43, "True Blood") vor einem Stalker geschützt werden? Filmproduzent und Freund der Familie Luis Balaguer ("Miss Bodyguard") scheint offenbar dieser Meinung zu sein. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, habe er nun eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann beantragt, der schon einmal versucht hatte, in die bewachte Wohnanlage des "Modern Family"-Stars einzudringen.

Der Mann soll Vergara und ihrer Familie nachstellen. Balaguer behaupte, er sei potenziell gefährlich und womöglich psychisch instabil. Wie aus dem Bericht hervorgeht, sei der Mann bereits wegen Hausfriedensbruchs verhaftet worden. Er habe infolgedessen zugegeben, dem Schauspielerehepaar nachgestellt zu haben. Balaguers jetziges Gesuch vor Gericht: Der Mann soll sich Vergara und ihrer Familie bis auf 100 Meter nicht mehr nähern dürfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren