Social-Media- und Lifestyle-Ikone Iris Apfel feiert 100. Geburtstag

Die schrille New Yorker Social-Media- und Lifestyle-Ikone Iris Apfel feiert ihren 100. Geburtstag: "Mögen die Feierlichkeiten beginnen!!!!", fordert sie ihre Follower auf.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die New Yorker Social-Media- und Lifestyle-Ikone Iris Apfel feiert 100. Geburtstag.
Die New Yorker Social-Media- und Lifestyle-Ikone Iris Apfel feiert 100. Geburtstag. © imago/ZUMA Wire

Die extravagante New Yorker Geschäftsfrau, Innenarchitektin, Social-Media- und Lifestyle-Ikone Iris Apfel feierte am 29. August ihren 100. Geburtstag: "Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man 100 Jahre alt wird... Mögen die Feierlichkeiten beginnen!!!!", fordert sie ihre 1,8 Millionen Follower selbstbewusst auf Instagram heraus.

Unzählige Gratulanten

Das Foto dazu zeigt sie in einem schwarzen Kleid mit weißen Tupfen, dazu eine ihrer ikonischen Brillen, viele große Ketten und knallroter Lippenstift. Um sie herum glänzen unzählige silbernen Luftballons, über ihrem Kopf formen drei davon in Blau, Grün und Rosa die Zahl 100. Bis dato sammelte sie mehr als 600.000 Likes für diesen Post ein.

Mit 97 Jahren unterzeichnete Iris Apfel Anfang 2019 einen Modelvertrag bei der Agentur IMG, bei der unter anderem Kate Moss, Chrissy Teigen und Gigi Hadid unter Vertrag sind.

Auch ihr Ehemann, Carl Apfel, wurde 100 Jahre alt; die beiden waren von 1948 bis zu seinem Tod im Jahr 2015 verheiratet

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren