So schmerzvoll war die Trennung von Calvin Harris

Im Juni 2014 beendete DJ Calvin Harris die Beziehung zu Rita Ora. Wie schmerzvoll diese Erfahrung für sie war und wie das Liebes-Aus ihr zweites Album beeinflusst hat, hat die 25-Jährige in einem Interview verraten.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

London - Knapp eineinhalb Jahre nach dem Liebes-Aus mit Calvin Harris (31, "How deep is your love") hat Sängerin Rita Ora (25, "I will never let you down") in einem Interview mit dem "Wonderland"-Magazin verraten, wie hart die Trennung für sie wirklich war. "Damals wollte ich nur in mein Bett kriechen und sterben. Aber ich bin auf der anderen Seite wieder aufgestanden und habe mir gedacht, ich werde es überleben."

Sehen Sie auf MyVideo den Clip zu Rita Oras Song "Body on me"

Die Beziehung zum schottischen DJ endete nach einem Jahr im Juni 2014. Zuvor hatten die beiden gemeinsam an Rita Oras zweitem Album gearbeitet, dessen Veröffentlichung an Neujahr vorgesehen ist. "Ich habe das Licht am Ende des Tunnels gesehen und wollte einfach die Atmosphäre des Albums ändern", erklärte sie. Die Platte sei ursprünglich sehr liebesorientiert gewesen, doch so habe sie sich irgendwann einfach nicht mehr gefühlt. Stattdessen habe sie das Bedürfnis gehabt, lieber darüber Songs zu schreiben, wie dankbar sie für ihre Freunde sei.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren