So hält sich Jessica Alba in Corona-Zeiten fit

Schauspielerin Jessica Alba hat in den vergangenen Monaten viel über sich und ihren Körper gelernt: Es muss nicht immer das Extrem-Work-out sein.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jessica Alba trainiert viermal in der Woche.
Jessica Alba trainiert viermal in der Woche. © Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Eine gertenschlanke Jessica Alba (39, "Professor Love") im weißen Bikini ziert die neue Ausgabe der Fitnesszeitschrift "Women's Health". Im dazugehörigen Interview erklärt die Schauspielerin, wie viel Arbeit hinter ihrem Traumkörper steckt. Bis zu viermal die Woche trainiere sie in ihrem hauseigenen Fitnessstudio, gelegentlich komme noch das eine oder andere Pilates-Work-out obendrauf.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Tatsächlich habe Alba ihr Fitness-Programm bereits heruntergeschraubt. Vor der Corona-Pandemie habe sie noch viel mehr Sport getrieben, sagt sie. Warum? Die Schauspielerin sei nach eigener Angabe der Meinung gewesen, sie müsse ihr "Gewicht in Wasser ausschwitzen, meine Muskeln müssen versagen und ich müsse mich fühlen, als wäre ich gerade einen Marathon gelaufen". Nach diesem Schema habe sie trainiert. Als die öffentlichen Fitnessstudios dann schlossen, sei ihre Routine durchbrochen worden - ebenso wie ihre Trainingsansichten.

Glücklich mit einem gesunden Mix

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Alba habe erkannt, dass sie nicht immer hundert Prozent geben müsse. Auch ein Spaziergang tue ihrem Körper gut. "Ich habe gelernt, es zu mischen und mich nicht wie ein Versager zu fühlen, wenn ich mich nicht umbringe", erklärte die Schauspielerin. Was die Ernährung angeht, vermeide sie konsequent Alkohol und esse vier Tage die Woche rein pflanzliche Mahlzeiten. Freitag, Samstag und Sonntag sei hingegen alles erlaubt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren