So erinnert Joe Biden im Oval Office an seinen toten Sohn

Joe Biden hat sich im Weißen Haus eingerichtet. Erste Fotos des neuen US-Präsidenten aus dem Oval Office zeigen auch ein Bild seines verstorbenen Sohns Beau.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Joe Biden ist im Oval Office eingezogen.
Joe Biden ist im Oval Office eingezogen. © imago images/Lagencia

Joe Biden (78) hat sich im Oval Office eingerichtet. Einen besonderen Platz fand dabei auch ein Foto seines verstorbenen Sohns Beau Biden (1969-2015), wie Bilder aus dem Weißen Haus zeigen. Hinter dem Schreibtisch des neuen US-Präsidenten sind mehrere gerahmte Bilder zu erkennen, darauf zu sehen ist unter anderem Beau mit seinem kleinen Sohn auf der Schulter. Der Jurist starb 2015 mit 46 Jahren an den Folgen eines Hirntumors.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Familie Biden erinnert aber nicht nur durch Bilder an Beau. Das jüngste Kind von Joe Bidens Sohn Hunter (50) und dessen Frau Melissa heißt Beau. Und der zehn Monate alte Enkelsohn des Präsidenten hatte nach der Amtseinführung schon einen großen Auftritt. In einem TV-Special zur Inauguration war Joe Biden zu sehen, wie er den Kleinen auf dem Arm hatte und zu den musikalischen Darbietungen tanzte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das ist Joe Bidens Familie

Die große Patchworkfamilie von Joe Biden unterstützt den neuen Präsidenten stets bei seinen Auftritten. Seine Ehefrau und neue First Lady Dr. Jill Biden (69) ist beinahe immer an seiner Seite. Die beiden lernten sich 1975 bei einem Blind Date kennen, sind seit 1977 verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter: Ashley Biden (39). Nach vielen Jahren in der Sozialarbeit entwickelte die 39-Jährige, die seit 2012 mit dem Arzt Dr. Howard Krein verheiratet ist, das Sweatshirt-Label "Livelihood". Teile der Einnahmen aus dem Verkauf der in den USA entworfenen und produzierten Sweatshirts und Hoodies kommen wohltätigen Zwecken zu Gute.

Dr. Jill Biden ist Joe Bidens zweite Ehefrau. Von 1966 bis zu ihrem Unfalltod im Jahr 1972 war er mit der Lehrerin Neilia Hunter Biden (1942-1972) verheiratet. Mit ihr bekam er drei Kinder, die beiden Söhne Beau und Hunter sowie Töchterchen Naomi (1971-1972). Die einjährige Naomi starb mit ihrer Mutter bei dem Autounfall.

Sieben Enkelkinder

Beau und seine Ehefrau Hallie Biden (46) bekamen zwei Kinder, Natalie (16) und Robert (14). Natalie begleitete ihren berühmten Großvater schon zu einigen Wahlkampfterminen wie beispielweise der Zeremonie anlässlich des Delaware Memorial Days in New Castle im Mai 2019.

Fünf Enkelkinder hat der neue Präsident außerdem von Sohn Hunter Biden. Drei Enkeltöchter, Maisy (20), Finnegan (21) und Naomi (27), stammen aus der ersten Ehe (1993-2017) des Wirtschaftslobbyisten mit Kathleen Buhle. Im August 2018 kam der gemeinsame Sohn mit Lunden Alexis Roberts zur Welt. Seit Mai 2019 ist Hunter Biden mit Melissa Cohen verheiratet. Die beiden machten Joe Biden mit der Geburt ihres Sohnes im März 2020 zum siebenfachen Großvater.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren