So emotional trauern die Stars um Dieter Thomas Heck

Der legendäre Showmaster Dieter Thomas Heck ist am Donnerstag im Alter von 80 Jahren verstorben. So emotional trauern die Promis.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Deutschland trauert um den legendären Showmaster Dieter Thomas Heck (1937 - 2018). Der Moderator der "ZDF-Hitparade" verstarb am Donnerstag im Alter von 80 Jahren. Viele Fans brachten ihre Trauer in den sozialen Netzwerken zum Ausdruck, aber sein Tod löste auch bei den Promis emotionale Reaktionen aus.

Erfahren sie in der Dokumentation "Dieter Thomas Heck ganz persönlich" alles über den Showmaster

Moderator- und Sänger-Kollege Florian Silbereisen (37) zeigte sich via Facebook sehr betrübt und würdigte die Arbeit, die Heck für den Schlager geleistet hat: "Was wäre der Schlager ohne Dieter Thomas Heck... Ich bin sehr traurig und in Gedanken bei seiner Familie", so der 37-Jährige.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

"Gute Reise, Dieter..."

Schauspielerin Veronica Ferres (53) erinnert sich: "Als Kind hab ich mit meinen Eltern "Melodien für Millionen" geschaut, mit meinen Brüdern die Hitparade. Später war ich zu Gast in seiner Show. Wir werden ihn nie mehr hören - in unseren Herzen bleibt er! Gute Reise, Dieter", schreibt die 53-Jährige auf Twitter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Schlagersänger Patrick Lindner (57) schreibt auf Facebook: "Du warst für mich eine Fernsehikone als Kind, später ein Freund, auf den man immer aufgeschaut hat. Deine unvergleichliche Art uns alle zu präsentieren und in Deinen großartigen Unterhaltungsshows anzusagen bleibt legendär", so Lindner.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

"Wieder eine Legende weniger"

Komiker Oliver Kalkofe (52) zeigte sich von Hecks Tod ebenfalls berührt. "Gerade auch gelesen... sehr sehr traurig. Wieder eine Legende weniger... Verbeugung und Goodbye!", twitterte Kalkofe am Freitagabend.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Einige Stunden später nahm Kalkofe dann mit einem Clip aus seiner Comedy-Serie "Kalkofes Mattscheibe" "traurig" Abschied vom "Schnellsprecher der Nation".

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren