Snoop Dogg genervt von Caitlyn Jenner

Snoop Doggist alles andere als glücklich über die permanente Berichterstattung zu Caitlyn Jenner. Es gäbe auf dieser Welt wichtigere Dinge als das "Wissenschaftsprojekt Bruce Jenner".
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Snoop Dogg sollte seine Worte bedachter wählen
John Salangsang/Invision/AP Snoop Dogg sollte seine Worte bedachter wählen

Snoop Dogg ist alles andere als glücklich über die permanente Berichterstattung zu Caitlyn Jenner. Es gäbe auf dieser Welt wichtigere Dinge als das "Wissenschaftsprojekt Bruce Jenner".

Los Angeles - Für Rapper und Schauspieler Snoop Dogg ("Sweat") war das mediale Aufsehen um Caitlyn Jenner offenbar zu viel des Guten: Der 43-Jährige beschwerte sich kürzlich via Instagram über die permanente Berichterstattung zu Jenner.

Seine Wortwahl fiel dabei aber eher unglücklich aus: So bezeichnete er die 65-Jährige in seinem Post als "Wissenschaftsprojekt".

Bei MyVideo sehen Sie den Clip zu Snoop Doggs Song "Sweat"

Snoop Dogg wollte mit der Nachricht eigentlich auf eine Aktion seines Musiker-Kollegen Akon aufmerksam machen. "Ihr solltet Akon danken! Er ist damit beschäftigt, 600 Millionen Afrikaner mit Solarenergie zu versorgen. Es ärgert mich wirklich, dass das gerade nicht die größte Nachricht ist, sondern dieses Wissenschaftsprojekt Bruce Jenner."

Musiker Akon unterstützt ein Wohltätigkeitsprogramm namens "Akon Lighting Africa", das auf Häusern in verschiedenen Ländern des Kontinents Solarzellen installiert.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren