Sing meinen Song: Todes-Ursache von Roger Cicero (†45) wird thematisiert

Es war ein Schock: Am 24. März 2016 starb Sänger Roger Cicero im Alter von nur 45 Jahren nach einem ischämischen Schlaganfall in Hamburg.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Roger Cicero starb vollkommen unerwartet an einem Hirninfarkt, einer Form des Schlaganfalls.
dpa Roger Cicero starb vollkommen unerwartet an einem Hirninfarkt, einer Form des Schlaganfalls.

Heute Abend wird Vox noch einmal an den verstorbenen Jazz-Sänger erinnern. Dann strahlt der Sender die Premieren-Highlights aus den vergangenen vier Staffel von "Sing meinen Song" aus.

2014 nahm Roger Cicero an der allerersten Staffel des Tauschkonzerts teil. Damals an seiner Seite: Sasha, Sandra Nasic, Andreas Gabalier, Sarah Connor, Gregor Meyle und Xavier Naidoo.

Nur zwei Jahre später starb Roger Cicero - ganz plötzlich und unerwartet. Dabei hatte er noch so viel vor: eine neue Platte war geplant, eine weitere Tour sowieso. Doch Roger Cicero konnte sich nicht mehr von seinem geliebten Publikum verabschieden.

Seine treuen Fans haben heute noch einmal die Gelegenheit, sich an die emotionalsten Momente mit dem Lieblingssänger zu erinnern...

Hamburg: Promis nehmen Abschied von Roger Cicero

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren