Sind Joaquin Phoenix und Rooney Mara Eltern geworden?

Die beiden Schauspieler Joaquin Phoenix und Rooney Mara sollen angeblich ihr erstes gemeinsames Kind bekommen haben. Es soll ein Junge sein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Joaquin Phoenix und Rooney Mara sind offenbar Eltern geworden
imago images/Cinema Publishers Collection Joaquin Phoenix und Rooney Mara sind offenbar Eltern geworden

Joaquin Phoenix (45, "Joker") ist offenbar Papa geworden. Seine Lebensgefährtin Rooney Mara (35) soll laut mehreren Medienberichten das erste gemeinsame Kind der beiden auf die Welt gebracht haben. Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher nicht.

Hier sehen Sie "Joker" und viele weitere Filme mit Joaquin Phoenix

Im Rahmen des Zürich Film Festivals soll der russische Filmemacher Viktor Kossakovsky (59) erklärt haben, dass Phoenix, der ausführender Produzent bei Kossakovskys "Gunda" war, kürzlich Vater eines Jungen geworden sei. Dabei soll er auch den Namen des Babys verraten haben.

Er heißt wie sein Bruder?

Phoenix und Mara haben dem Kind offenbar einen ganz besonderen Namen gegeben. Ihr Sohn soll River heißen - genauso wie Joaquin Phoenix' jung verstorbener Bruder (1970-1993). Über die angebliche Schwangerschaft von Mara war erstmals im Mai berichtet worden. Auch hierzu hatte das Paar jedoch nie offiziell Stellung bezogen. Die beiden gelten als sehr auf ihre Privatsphäre bedacht.

Phoenix und Mara lernten sich am Set von "Her" (2013) kennen - und später auch lieben. Zunächst waren die beiden sich aber offenbar nicht ganz geheuer. Im Gespräch mit "Vanity Fair" erklärte der Schauspieler im November 2019, dass er zunächst gedacht habe, dass Mara ihn verabscheue. Später habe er jedoch herausgefunden, dass sie einfach schüchtern gewesen sei und ihn auch möge.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren