Simone Mecky-Ballack bricht nach fiesen Beleidigungen weinend zusammen

Es sind heftige Worte, die Simone Mecky-Ballack im "Promi Big Brother"-Haus an den Kopf geknallt werden. Nachdem ein Streit komplett eskaliert, bricht sie weinend zusammen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach angeblicher Lästerei: Simone Mecky-Ballack wird von den "Promi Big Brother"-Bewohnern heftig angefeindet und beleidigt. Die 44-Jährige bricht in Tränen aus und kann sich nicht mehr beruhigen.
SAT.1 Nach angeblicher Lästerei: Simone Mecky-Ballack wird von den "Promi Big Brother"-Bewohnern heftig angefeindet und beleidigt. Die 44-Jährige bricht in Tränen aus und kann sich nicht mehr beruhigen.

"Geht die mir jetzt schon auf den Sack", "so eine Fo***" und "dieses Miststück von Weib" - der Ton bei "Promi Big Brother" 2020 wird rauer. Ziel der fiesen Beschimpfung ist Simone Mecky-Ballack. Was ist vorgefallen, dass sich einige VIP-Kandidaten gegen die Ex von Michael Ballack stellen?

Simone Ballack wird bei "Promi Big Brother" derbe beleidigt

Nach der Livesendung machte es sich Simone Mecky-Ballack mit "Biggest Loser"-Coach Ramin Abtin im Whirlpool des Märchenschlosses gemütlich und sprach über die Kandidaten im Märchenwald. So weit, so harmlos. Allerdings hatten die beiden ungebetene Zuhörer, die das Gespräch hinter einer Mauer belauschten.

Obwohl Simone nicht ein böses Wort über ihre Mitkandidaten verlor, fühlten sich die Betroffenen von ihr hintergangen. Sie konnten nicht das ganze Gespräch hören und reimten sich den Rest zusammen - allerdings komplett falsch.

Wasserbomben-Attacke und fiese Sprüche: Simone Mecky-Ballack bricht weinend zusammen

Die Retourkutsche aus dem Märchenwald ließ nicht lange auf sich warten. Aufgestachelt durch Dragqueen Katy Bähm warfen die VIPs Wasserbomben über die Mauer in den Luxusbereich von "Promi Big Brother". Promi-Tochter Alessia-Millane Herren legte nach und rief: "Für das Fo***gelaber da drüben."

Dieser Spruch brachte das Fass zum Überlaufen. Vor allem Simone verstand den Grund für die Attacke nicht: "Was geht ab bei euch, seid ihr geistesgestört?" Die Situation, die aus einem Missverständnis entstanden war, ließ sich nicht mehr entschärfen.

Die 44-Jährige brach in Tränen aus und wollte die TV-Show am liebsten verlassen: "Ich will nach Hause, ich kann so was nicht." Daraufhin bekam sie einen Weinkrampf und versteckte sich in der Toilette. Auch ihre Mitstreiter konnten sie nicht mehr beruhigen.

Kampfansage von Simone Mecky-Ballack

Nachdem die Tränen bei Simone dann doch wieder getrocknet waren, gab sie sich kampfeslustig: "Die ganze Zeit war ich passiv und jetzt ist mir alles egal. [...] Wenn ich jetzt Vollgas war, werdet ihr mich morgen sehen."

Wie es mit dem eskalierenden Streit bei "Promi Big Brother" weiter gehen wird, bleibt abzuwarten.

Promi Big Brother 2020: Diese VIPs kämpfen um den Sieg

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren