Sheryl Crow sieht das Positive am Krebs

Sheryl Crow sieht das Positive am Krebs
| (avb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sheryl Crow blickt optimistisch in die Zukunft.

"Ich habe alles ein Stück weit entschleunigt - und mein Leben eher philosophisch betrachtet."

Ein "Best Of" von Cheryl Crow gibt es bei Amazon

Sheryl Crow (55, Feels Like Home") musste schon viele Schicksalsschläge meistern - auch den Kampf gegen Brustkrebs. Trotzdem sieht die Sängerin das Positive an der damaligen Diagnose. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung erklärt sie, wie sehr der Krebs ihr die Augen geöffnet hat: "Ich habe mich umgeschaut und gefragt: Was möchte ich mit meinem Leben machen?" Unter anderem entschied sie sich dazu, ein Kind zu adoptieren - die womöglich beste Entscheidung ihres Lebens. "Es haben sich viele Dinge verändert und zwar zum Besseren."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren