Shannen Doherty schmeißt ihren Weihnachtsbaum raus

Wann kommt der Weihnachtsbaum weg? Diese Frage stellt sich wohl gerade so mancher zu Hause. Shannen Doherty hat ihn bereits entfernt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Shannen Doherty bei einem Auftritt in Beverly Hills
Shannen Doherty bei einem Auftritt in Beverly Hills © Tinseltown/Shutterstock.com

US-Schauspielerin Shannen Doherty (49, "Beverly Hills, 90210") hat offenbar genug von der Weihnachtsatmosphäre. Auf Instagram teilte sie ein Bild, auf dem ein Weihnachtsbaum in einer Einfahrt liegt. "Byeeeeee", setzte der "Charmed"-Star dazu. Nicht alle ihre Fans können das nachvollziehen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Diskussion bricht los

"So traurig" oder "Verstehe ich nicht", heißt es unter anderem in den Kommentaren. Ein anderer Fan wundert sich, dass Doherty ihren Baum nicht mal bis Neujahr behält, während andere Follower erzählen, dass sie ihren Weihnachtsbaum bis zum 6. Januar stehen lassen. Auch hierzulande ist die Tradition verbreitet, dass die Bäume bis zum Dreikönigstag im Haus bleiben. Spätestens aber am 2. Februar sollten sie jedoch entsorgt werden, dann ist "Mariä Lichtmess": Der christliche Feiertag gilt als das letzte Fest der Weihnachtszeit.

Andere User stehen dagegen ganz hinter Dohertys Entscheidung, den Baum schnell loszuwerden: "Ich bin bei dir. Alle Dekorationen sind runter. Gut, sich von 2020 zu befreien." An anderer Stelle meint jemand: "Ich diskutiere auch jedes Jahr. Ich bin immer froh, alles abzunehmen und das neue Jahr frisch zu beginnen. Ein echter Baum hält nicht ewig und sie werden lange vor dem Aufstellen gefällt. Daher ist es schwierig, sie länger als einen Monat zu haben. Zu diesem Zeitpunkt sind sie ziemlich tot. Ich bin so froh, dass ich mich auch dieses Jahr davon verabschieden kann!"

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren