"Shameless"-Schauspielerin Emmy Rossum zeigt erstmals ihre Tochter

Emmy Rossum ist seit Mai Mutter einer kleinen Tochter. Nun hat die Schauspielerin zum ersten Mal ihr Baby auf Instagram gezeigt.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Emmy Rossum ist Mutter einer kleinen Tochter.
Emmy Rossum ist Mutter einer kleinen Tochter. © lev radin/Shutterstock.com

US-Sängerin und -Schauspielerin Emmy Rossum (34) hat am 24. Mai eine Tochter zur Welt gebracht. Fotos der Kleinen gab es bisher nicht zu sehen. Nun hat der "Shameless"-Star jedoch ein Bild auf Instagram gepostet - und dazu ein kleines Geheimnis aus der Schwangerschaft verraten. "Als ich schwanger war, wurde ich geimpft", schreibt die 34-Jährige. "Wir haben nicht nur ein gesundes, wunderschönes Baby bekommen, wir haben auch gerade erfahren, dass unsere Tochter Antikörper gebildet hat." Abschließend ruft sie Fans und Follower dazu auf, sich ebenfalls gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auf dem dazugehörigen Foto ist Emmy Rossum mit ihrem Baby auf dem Arm zu sehen, das den Rücken zur Kamera gewandt hat. Mit geschlossenen Augen gibt die Schauspielerin ihrer Tochter liebevoll einen Kuss auf den kleinen Kopf. Der Vater ist Rossums Ehemann, Drehbuchautor Sam Esmail (43). Die beiden heirateten 2017 in New York. Rossum und Esmail sind seit 2013 liiert und verlobten sich im August 2015.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren