Sexy Soccer mit Micaela Schäfer: Ghana besiegt Deutschland mit 7:1

Die Trikots aus Bodypaint, mehr braucht eine Pornodarstellerin auch nicht. Beim Sexy Soccer in Berlin haben 12 Erotikdarstellerinnen das Spiel Ghana gegen Deutschland vorgespielt. Die irren Bilder.
| SID/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.
AFP 8 Deutschland gegen Ghana - das etwas andere Duell. Die Bilder vom Sexy Soccer 2014.

Berlin – Zwölf Eroktikdarstellerinnen haben am Samstag beim "Sexy Soccer" in Berlin das WM-Gruppenspiel zwischen Deutschland und Ghana "vorgespielt". Dabei setzte sich Team Ghana gegen die deutsche Mannschaft um "Trainerin" Micaela Schäfer mit 7:1 durch. Etwa 200 Zuschauer waren bei dem Duell in einer Beachvolleyball-Anlage in Berlin-Mitte dabei. Die Spielerinnen waren nur mit einer knappen Hose und Strümpfen bekleidet, das Trikot bestand aus Bodypainting.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren