Sexy Moderatorin heiratet Rallye-Weltmeister

Die hübsche TV-Moderatorin Andrea Kaiser hat zum zweiten Mal geheiratet. Nach einem Jahr Beziehung gab sie einem bekannten Rallye-Star das Ja-Wort.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Andrea Kaiser und Sébastien Ogier tauschen verliebte Blicke aus
Twitter/SebOgier Andrea Kaiser und Sébastien Ogier tauschen verliebte Blicke aus

Moderatorin Andrea Kaiser hat zum zweiten Mal geheiratet, wie sie in der "Bild am Sonntag" verriet. Nach einem Jahr Beziehung gab sie dem französischen Rallye-Fahrer Sébastien Ogier das Ja-Wort.

Seit einem Jahr sind Sportmoderatorin Andrea Kaiser (32) und Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier (30) ein Paar, jetzt haben die beiden auch geheiratet, wie sie in einem Interview mit "Bild am Sonntag" verrieten. "Wir haben im Sommer geheiratet und bisher niemandem etwas davon erzählt - nicht mal meinem Team. Es waren nur 30 Leute dabei. Die allerengsten Freunde und Familien", sagte Ogier dem Blatt. Und Kaiser fügt hinzu: "Wir wollten es so privat wie möglich halten, waren auch gar nicht in der Kirche. Wir haben uns unsere Versprechen gegeben und ohne großes Programm gefeiert - nur ein Feuerwerk war Pflicht."

Mehr über den Rallye-Sport erfahren Sie in diesem Buch

Den Antrag habe er ihr im Urlaub am Strand gemacht, berichtet Ogier, "mit Blumen und Champagner". Sie habe mit einem "Ja" und einem langen Kuss geantwortet, erzählt die TV-Frau. "Es gibt nicht viele Momente, in denen ich sprachlos bin, aber hier war es absolut der Fall." Für Kaiser ist es bereits die zweite Ehe: 2010 hatte sie den ehemaligen BVB-Profi Lars Ricken geheiratet, im August 2013 wurde bekannt, dass sich das Paar getrennt hat.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare