Serena Williams mit Babybauch bei den French Open

Serena Williams steht zwar gerade nicht selbst auf dem Tennisplatz, bei den French Open sorgte sie jedoch trotzdem für Aufmerksamkeit - mit Babybauch nahm sie auf der Tribüne Platz.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Serena Williams steht zwar gerade nicht selbst auf dem Tennisplatz, bei den French Open sorgte sie jedoch trotzdem für Aufmerksamkeit - mit Babybauch nahm sie auf der Tribüne Platz.

Normalerweise sind bei den French Open alle Blicke auf den Tennisplatz gerichtet. Beim Match am Mittwoch dürfte jedoch der ein oder andere auch auf die Tribüne gespitzelt haben. Dort saß niemand Geringeres als Serena Williams (35) - mit Mega-Babybauch. Die Ex-Weltranglistenerste steht zwar seit Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft nicht mehr selbst auf dem Tenniscourt, feuerte bei dem Spiel in Paris aber ihre große Schwester Venus Williams (36) an. (Mehr über die Power-Schwestern erfahren Sie in dem Buch "Venus and Serena Williams: A Biography". Gleich hier bestellen!)

Die schwesterliche Unterstützung scheint gewirkt zu haben: Venus gewann gegen Kurumi Nara aus Japan mit 6:3, 6:1. Ein Erfolg, über den sich auch Serena Williams sichtlich freute. So sehr, dass sie für einige Momente sogar vergaß, ihren Babybauch zu verstecken. Bei ihrer Ankunft hielt sie noch schützend ihre Jacke über die immer größer werdende Kugel und auch das locker geschnittene T-Shirt ließ nicht wirklich viel erkennen. Der Geburtstermin wird auf Ende August geschätzt, ob es ein Junge oder Mädchen wird, wurde noch nicht verraten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren