Sebastian Preuss nach Motorradunfall in Klinik

Sebastian Preuss hat einen Motorradunfall mit Glück überlebt. Damit sind seine Pläne für eine Rückkehr in den Profisport vom Tisch.
| (elm/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sebastian Preuss wollte zurück in den Kickbox-Ring.
imago images/Future Image Sebastian Preuss wollte zurück in den Kickbox-Ring.

Sebastian Preuss (30, "Der Bachelor,) hat offenbar mit Glück einen Motorradunfall überlebt. Schon am Samstagnachmittag ereignete sich der Unfall, Preuss brach sich den linken Arm und das rechte Bein. Zu "Bild, sagte er am Montag: "Ich hatte Riesenglück, dass nichts Schlimmeres passiert ist." Ärgern tut sich Preuss trotzdem, schließlich wollte er Ende des Jahres wieder unter die Profi-Kickboxer gehen.

"Der Bachelor" mit Sebastian Preuss verpasst? Hier gibt's alle Folgen on demand.D

Keine Rückkehr in den Ring?

Seine Pläne, in den Profisport zurückzukehren, sind für Preuss damit vorläufig erledigt, das weiß er auch selbst: "Ich stand ja wieder im Training und wollte Ende des Jahres wieder in den Kickbox-Ring steigen. Das kann ich erst einmal abhaken", sagte er zu Bild. Erst vor zwei Wochen hatte Preus auf Instagram ein Foto mit seinem neuen Motorrad.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Preuss fuhr auf der Staatsstraße 2065 offenbar zu schnell in eine Rechtskurve. Dort verlor er die Kontrolle und geriet auf dei Gegenfahrbahn. Dass er das entgegenkommende BMW-Cabriolet nur touchierte, rettete ihm wohl das Leben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren