Scott Eastwood lässt sich nach dem Sex bewerten

Scott Eastwood spricht sehr offen über sein Sexualleben und verrät auch, dass er die Frauen danach gerne fragt, wie er war.
| (jub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Scott Eastwood (32, "Pacific Rim 2: Uprising") hat nichts zu verbergen, so ist der 32-jährige Frauenschwarm auch beim Thema Sex sehr offen. In einer neuen Folge seines Podcasts "Live Life Better" sprach der Schauspieler ungehemmt mit Sex- und Beziehungsexpertin Emily Morse (48) über intime Details. "Sex ist gesund, schämt euch nicht dafür, begegnet ihm mit offenen Armen", gibt Eastwood vorweg den Tipp. Er selbst habe eine Menge Sex, wenn er Single sei und ausgehe.

Holen Sie sich hier "Pacific Rim 2: Uprising" auf Blu-ray

Außerdem bezeichnet er sich selbst als jemanden, der gerne gibt, denn er kümmere sich zunächst um das Vergnügen der Frau. Dafür möchte er von der Partnerin hinterher aber auch wissen, wie er war. "Ich denke, dass ich normalerweise eine gute Bewertung bekomme", ist sich Eastwood sicher.

Da Sex für den Sohn von Schauspieler Clint Eastwood (88) "das Natürlichste ist, was wir Menschen tun", findet er, dass man auch als Frau nicht dafür verurteilt werden sollte, oft und gerne Sex zu haben und Begriffe wie "Schlampe" absolut verwerflich seien. "Statt sexuelle Kultur anzunehmen, machen sich Frauen gegenseitig runter. Warum nennst du sie so? Nur weil sie mit jemandem geschlafen haben?" Deshalb gibt er den guten Rat: "Macht das nicht, ihr würdigt die Kultur herab".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren