Schweini und seine Ana: Süße Video-Botschaft an Felix Neureuther

Mit einem herzlichen Video haben Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic dem inzwischen Ex-Skifahrer Felix Neureuther zu seiner beispiellosen Karriere gratuliert.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Mit dem Slalom in Andorra, bei dem er den siebten Platz erringen konnte, hat Skifahrer Felix Neureuther (34, "Auf die Piste, fertig, los!") seine Laufbahn nach 16 Jahren beendet. Zwei ganz besondere Fans des Sportlers aus Garmisch-Partenkirchen, Bastian Schweinsteiger (34) und dessen Frau Ana Ivanovic (31), haben ihm nun in einem liebenswerten Video zu seiner beachtenswerten Pisten-Karriere gratuliert - und ihm gleich noch einen neuen Job angeboten.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hier gibt's "Fit für den Wintersport - Mit Magdalena Neuner und Felix Neureuther" auf DVD!

Zunächst ergreift Ivanovic in dem Clip auf Englisch das Wort, ehrt Neureuthers Errungenschaften und wünscht ihm viel Glück für die Zukunft. In der, wie die serbische Ex-Tennisspielerin scherzt, er nun ja genug Freizeit habe, um sich auf seinen neuen Job als ihr privater Skilehrer zu konzentrieren. Danach gratuliert Schweini seinem guten Kumpel, den er seit seiner Kindheit kennt. Schon damals habe er einfach gewusst, dass aus ihm "ein Großer" wird.

Das Karriereende hatte Neureuther über seinen Instagram-Account verkündet. Kurz vor seinem letzten Rennen schrieb er, er werde am Sonntag "zum letzten Mal im Starthaus stehen, die Piste runterschauen, tief einatmen, das Adrenalin spüren und mit einem riesengroßen Lächeln meine letzten Slalomtore fahren". Fünf Weltmeisterschafts-Medaillen, darunter einmal Gold im Mannschaftswettbewerb, stehen zu Buche.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren