Schwedens Prinzessin Estelle bricht sich das Bein

Die Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel hat sich in den Alpen verletzt. Sie wurde in einem Krankenhaus gehandelt und trägt jetzt einen Gips.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Prinzessin Estelle von Schweden hat sich ein Bein gebrochen und trägt jetzt einen Gips.
Patrick van Katwijk/dpa/dpa Prinzessin Estelle von Schweden hat sich ein Bein gebrochen und trägt jetzt einen Gips.

Stockholm - Die schwedische Prinzessin Estelle (7) hat sich im Skiurlaub das Schienbein gebrochen. Die Tochter von Kronprinzessin Victoria (42) und Prinz Daniel (46) trage einen Gips und ihr gehe es gut, sagte eine Sprecherin des Königshauses am Freitag.

Ihren Neujahrsurlaub in den Alpen habe die Familie wegen des Unfalls nicht abbrechen müssen - Estelle sei an Ort und Stelle in einem Krankenhaus behandelt worden.

Zur Beerdigung des Schriftstellers Ari Behn im Dom von Oslo reiste Prinz Daniel allerdings alleine. Unter den Gästen waren dort am Freitagnachmittag unter anderem das norwegische Königspaar Harald und Sonja sowie die niederländische Prinzessin Petra Laurentien Brinkhorst. Behn, der Ex-Mann der norwegischen Prinzessin Märtha Louise (48), war am 25. Dezember im Alter von 47 Jahren gestorben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren