Schwanger? Miley Cyrus ist sauer

Miley Cyrus feierte Thanksgiving und ihren Geburtstag, aber keine Schwangerschaft. Das stellte die Sängerin nun auf Twitter klar.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Miley Cyrus (25, "Malibu") hat alle Schwangerschaftsgerüchte ins Reich der Fabeln verwiesen. Fans wollten zuvor einen verdächtigen Ansatz auf einem Foto erkannt haben, das die Sängerin von ihrer Geburtstagsfeier gepostet hatte. Cyrus, die gerade 25 geworden ist, schrieb über die ihr angedichtete Baby-Kugel auf Twitter: "Unverschämtheit!!!" Sie sei nicht schwanger, sondern habe nur jede Menge von ihrem vegetarischen Truthahn-Ersatz verspeist, stellte sie nach Thanksgiving klar.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Hits von Miley Cyrus und vielen anderen Künstlern können Sie drei Monate für nur 0,99 Euro unbegrenzt bei Amazon Music Unlimited hören

Für den Post benutzte sie das gleiche Foto, das die Gerüchte zuvor ausgelöst hatte, nur dass sie jetzt einen roten Pfeil hinzugefügt hatte, der auf ihren Bauch zeigt. Auf dem Bild ist sie von der Seite in einem grauen T-Shirt zu sehen, das ihr knapp über den Po reicht. Nachdem sich die 25-Jährige auch noch leicht nach hinten beugt und die linke Hand auf den Bauch legt, war es keine große Überraschung, dass sich die Fans Hoffnungen machten.

Die Laune ließ sich Miley Cyrus von ihrem angeblichen "Baby-Bauch" aber offenbar nicht verderben. Zusammen mit Liam Hemsworth (27, "Paranoia") feierte sie ihren Ehrentag. Auf Instagram postete sie ein Foto von sich aus Kindertagen und von ihren Geschenken: große Ohrringe und eine Halskette mit einem "Lili"-Anhänger - offenbar der Spitzname der Sängerin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren