Schöne Charlene: Geheim-Besuch in Kitz

Ein Junggesellinnen- Abschied light – Fürst Alberts Verlobte lässt es sich mit zwei Mädels in Münchens Nobel- Vorort gut gehen
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Charlene Wittstock: Die hübsche Verlobte von Fürst Albert von Monaco
AP Charlene Wittstock: Die hübsche Verlobte von Fürst Albert von Monaco

Ein Junggesellinnen- Abschied light – Fürst Alberts Verlobte lässt es sich mit zwei Mädels in Münchens Nobel- Vorort gut gehen

Das wird das andere Geschlecht jetzt nur höchst ungern lesen: Es geht auch mal ohne Männer – zumindestens für ein Wochenende.

So sieht es auch Charlene Wittstock (32), schöne Verlobte von Fürst Albert II. (52), die sich tatsächlich für einige Stunden von ihrem Liebsten trennen konnte.

Ohne Albert, dafür aber mit zwei guten Freundinnen, jettete die südafrikanische Ex-Schwimmerin mit den deutschen Wurzeln nach Kitzbühel.

Am Freitagnachmittag wurde sie auf der Terrasse von Innegrit Volkhardts Tenne gesichtet. Im luftig-leichten Dress schlemmte sie einen Sommersalat. Dazu gab es weißen Spritzer, angeregte Gespräche und viel Gekicher.

Ein Junggesellinnen-Abschied light. Später zogen die Mädels weiter in Balthasar Hausers Stanglwirt. Trotz Verlobung scheint Charlene, die schon jetzt die Prinzessin der monegassischen Herzen ist, bodenständig zu bleiben. Weder shoppte sie halb Kitz leer, noch ließ sie es sonst exzessiv krachen. Obendrein wohnte sie privat – angeblich bei Fürst Alberts Spezl und Ex-Rennfahrer Gerhard Berger.

Für Charlene war es übrigens nicht das erste Mal in Kitz. Die vergangenen zwei Jahre hatte Albert sie mit zum Hahnenkamm-Rennen gebracht. Vielleicht kommen sie das nächste Mal ja wieder zusammen her – zum Flittern?

Kimberly Hoppe, Mitarbeit: Klaus Primke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren