Schlagerstar Nicole: Tränen-Comeback nach Krebs-Erkrankung

Schlagersängerin Nicole ist zurück auf der Bühne: Sie hat in der Karibik ihr Comeback gegeben. Erst kürzlich machte sie ihre Brustkrebserkrankung öffentlich.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Nicole feierte ihren ersten Auftritt nach ihrer Krebs-Erkrankung
Nicole feierte ihren ersten Auftritt nach ihrer Krebs-Erkrankung © Schneider-Press/W.Breiteneicher

Schlagersängerin Nicole (57) hat nach ihrer Brustkrebsdiagnose im Jahr 2020 ihr Bühnencomeback gegeben. Wie das Portal "schlager.de" berichtet, hatte sie einen Auftritt bei der "Nacht des deutschen Schlagers" in der Dominikanischen Republik. Auch weitere Stars wie Patrick Lindner (61), Peter Orloff (78), Ireen Sheer (73), Anna-Maria Zimmermann (33), Eberhard (83) und Stefanie Hertel (42) sowie Markus Möhrl (62) und Yvonne König (51) standen dort für die Wohltätigkeitsorganisation Fly & Help auf der Bühne.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Nicole feiert in diesem Jahr das 40. Jubiläum ihres ESC-Sieges mit dem Lied "Ein bisschen Frieden". In Punta Cana gab sie unter anderem ihren Hit zum Besten und sprach über den Krieg in der Ukraine. Laut "schlager.de" wandte sie sich dabei öffentlich auf Russisch an Präsident Wladimir Putin (69) - "an den einen Menschen, der in der Lage ist, so viele Menschen in den Abgrund zu ziehen". Mit Tränen in den Augen erklärte Nicole zudem: "Wir leben in einer Welt, die alles andere ist als leise. Und deshalb bin ich heute Abend hier, um singend zu helfen und um wieder leise Töne anzuschlagen."

Die Sängerin habe bei ihrem Auftritt "ein Déjà-vu" gehabt, sagte sie der "Bild"-Zeitung. "Am ESC-Tag 1982 brach der Falkland-Krieg aus und ich sang mein Friedenslied. Heute führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Es zerreißt mir das Herz!"

Nicole hat nach Krebserkrankung das "Gipfelkreuz" erreicht

Ende April hatte Nicole ihre Krebserkrankung öffentlich gemacht: Im Dezember 2020 habe sie die Diagnose erhalten, erzählte sie der "Bild"-Zeitung. Es seien "kleine, aber aggressive" Tumore in ihrer Brust entdeckt worden. Durch die Chemotherapie habe sie ihre langen Haare verloren. Mittlerweile trägt Nicole einen kinnlangen Bob, wie sie kürzlich auf Instagram zeigte. In ihrem Post schrieb sie unter anderem die Zeilen: "Nach 16 Monaten, geprägt von Ängsten und Zweifeln, aber auch Hoffnung und Zuversicht, stehe ich nun endlich am Gipfelkreuz."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Und weiter: "Die Sonne umarmt mich wieder, ihre Wärme trocknet nun alle Tränen, auch die ungeweinten, und ich sage leise, aber bestimmt und unendlich stolz zu mir: 'Mädel, du hast es geschafft!'"

Nicole ist nicht nur auf der Bühne zurück, 2022 soll auch ein neues Album der Sängerin erscheinen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare