Scheidungskrieg: Mary J. Blige erhebt schwere Vorwürfe gegen ihren Ex

Jetzt wird es richtig schmutzig: Mary J. Blige steckt mitten in der Scheidung von ihrem ehemaligen Manager Kendu Isaacs, der ihr Vermögen verprasst haben soll - und zwar für eine andere Frau.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Jetzt wird es richtig schmutzig: Mary J. Blige steckt mitten in der Scheidung von ihrem ehemaligen Manager Kendu Isaacs, der ihr Vermögen verprasst haben soll - und zwar für eine andere Frau.

Die Musikerin Mary J. Blige (46) steckt inmitten einer fiesen Scheidungsschlacht. Aus Gerichtsdokumenten, die der US-Website TMZ vorliegen, geht hervor, dass sie ihren Ex-Mann Kendu Isaacs beschuldigt, noch während der Ehe über 420.000 US-Dollar ihres Vermögens für seine Freundin ausgegeben und als Reisekosten getarnt zu haben.

Ein Muss für alle Fans von Mary J. Blige: "The London Sessions"

Wie die Website weiter berichtet, kämpft die 46-Jährige zudem gegen die Forderung ihres Ex und ehemaligen Managers, nachehelichen Unterhalt in Höhe von knapp 110.000 Dollar zu erhalten. "Ich bin nicht dafür verantwortlich, Martins Eltern und Kinder aus anderen Beziehungen zu unterstützen, welche er als laufende monatliche Ausgaben listet", wird Blige zitiert. Zudem soll sie gar nicht in der Lage sein, diese Zahlungen zu leisten, da sie alle Ausgaben für das gemeinsame Anwesen allein trage und Isaacs nichts beisteuere.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren